Subaru Viziv-7 Concept Subaru
Subaru Viziv-7 Concept
Subaru Viziv-7 Concept
Subaru Viziv-7 Concept
Subaru Viziv-7 Concept 13 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Subaru Viziv-7 Concept

Subaru Viziv-7 Concept SUV-Ausblick für Sieben

Der japanische Autobauer Subaru zeigt auf der L.A. Autoshow das Viziv-7 Concept. Der große SUV mit sieben Sitzplätzen gibt einen Ausblick auf den Tribeca-Nachfolger.

Seit der Einstellung des Tribeca im Jahr 2014 ist Subaru im Segment der großen SUV nicht mehr vertreten, gerade auf dem US-Markt eine Blöse, die man sich nicht geben sollte. Mit dem jetzt auf der L.A. Autoshow vorgestellten Studie Viziv-7 Concept zeigen die Japaner, wie sie sich ihr Comeback in dieser Klaasse vorstellen. Das entsprechende Serienmodell soll bereits Anfang 2018 auf den US-Markt kommen.

Subaru Viziv-7 mit über 5 Meter Länge

Der Subari Viziv-7 tritt als wuchtig gezeichneter Siebensitzer mit drei Sitzreihen an. Die Studie ist knapp 5,20 Meter lang, 2,03 Meter breit und 1,83 Meter hoch. Der Radstand wird mit 2,99 Meter angegeben. Den dominanten Auftritt unterstreichen 21 Zoll große Felgen, die mit Pneus der Dimension 265/55 bestückt sind.

Die Front des Subaru Viziv-7 wird von einer hohen Motorhaube und einem nahezu senkrecht stehenden, dreidimensional Kühlergrill bestimmt. Dazu gibt es viel Chromschmuck und klammerförmig gezeichnete Scheinwerfer. Für eine solide Offroadoptik sorgen eine Unterfahrschutz und schwarz eingefasste Radkläufe. Das Heck ziert ein markantes Rückleuchten-Band, das sich über die gesamte Breite der Kofferraumklappe zieht. Die Rückleuchten nehmen das Design der Hauptscheinwerfer wieder auf.



Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...

Subaru
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Subaru
Mehr zum Thema LA Auto Show
Mazda CX-50
Neuheiten
Porsche Taycan GTS Sport-Turismo
Neuheiten
Vinfast VF e35
E-Auto
Mehr anzeigen