Subaru

WRX heiß gemacht

Foto: Subaru 4 Bilder

Die Briten sind bekannt für ihre Affinität zum Subaru WRX. Um den Ansprüchen der Insel-Kunden gerecht zu werden, präsentiert Subaru auf der London Motor Show drei nachgeschärfte Varianten des sportlichen Kompakten.

Der WRX-S, der auf dem normalen WRX basiert, wurde in der Leistung von 230 auf 255 PS angehoben, das maximale Drehmoment des 2,5-Liter-Vierzylinders steigt auf 390 Nm, die Spurtzeit sinkt von 6,1 auf 5,5 Sekunden.

Zur weiteren Ausstattung zählen 18 Zoll-Felgen mit 225/40er Reifen, der STI-Kühlergrill, die STI-Frontspoilerlippe, der STI-Heckspoiler sowie ein spezieller Schaltknauf.

Noch heißer kommt der WRX STI 330S daher. Wie der Name schon suggeriert wurde hier der Boxermotor dank neuer Motorsteuerung und einer Edelstahlsportauspuffanlage auf 330 PS gepusht. Das Drehmoment stieg auf 470 Nm an, die Sprintzeit sank auf 4,4 Sekunden. Zum Paket gehören zudem unter anderem lederbezogene Recaro-Sportsitze, 18 Zoll-Felgen mit 245/40er Pneus, und ein Navi-System.

Noch als Conceptcar betitelt steht in London der WRX STI 380S. Ein komplett überarbeiteter Motor soll es auf 380 PS bringen. Hinzu kommen ein komplett neues Aerodynamik-Paket, 18 Zoll-Felgen mit 245/40er Reifen, eine Sportauspuffanlage sowie ein neu abgestimmtes Sportfahrwerk.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote