Subaru XV Modelljahr 2016 Subaru
Subaru XV Modelljahr 2016
Subaru XV Modelljahr 2016
Subaru XV Modelljahr 2016
Subaru XV Modelljahr 2016 19 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

XV und Impreza 2016: Subaru wird günstiger

Subaru XV und Impreza 2016 Facelift – Diese Subarus werden günstiger

Mit einem Facelift und Preissenkungen startet Subaru ins neue Jahr. Impreza und Subaru XV werden rund 2.000 Euro günstiger. Außerdem erhält der Impreza einen neuen, stärkeren Benziner.

Der Allradpionier Subaru startet mit günstigeren Einstiegspreisen ins neue Jahr. Die Schwestermodelle Impreza und XV liegen damit erstmals unter 20.000 Euro Einstandspreis. Beim Impreza reduziert sich der Tarif für die günstigste Variante um 2.390 auf 18.600 Euro. Die Preissenkung beim Crossover-Modell XV liegt bei 2.000 Euro und lässt das SUV damit haarscharf unter der 20.000-Euro-Marke landen.

In beiden Fällen handelt es sich bei der Einstiegsmotorisierung um den 1,6-Liter Boxer-Benzinmotor mit 114 PS. Darüber rangiert der Zweiliter-Boxer mit 150 PS, der erstmals auch im normalen Impreza angeboten wird. Die Basispreise hier für die Active-Version: Subaru Impreza 2.0i 21.900 Euro, Subaru XV 2.0i 22.490 Euro. Für beide Motorisierungen ist außerdem die stufenlose Lineartronic-Automatik verfügbar, die jeweils 1.700 Euro Aufpreis kostet.

Subaru mit Rabatt ab Werk

Mit dem nun zweiten Motor gibt es den Subaru Impreza weiterhin nur als Benziner, während der Subaru XV auch mit einem 147 PS starken Zweiliter-Boxer-Diesel (ab 27.090 Euro) verfügbar ist. Eine Automatik ist für den Diesel weiterhin nicht verfügbar.

Beim Subaru XV gibt es außerdem zum neuen Modelljahr ein leichtes Facelift. Kühlergrill, Stoßfänger und Scheinwerfer wurden modifziert. Dazu gibt es neue Räder, einen geänderten Heckspoiler und überarbeitete Rückleuchten. Ebenfalls neu für den Subaru XV ist die auffällige Farbe "Hyper Blue", die den Rallye-Renner WRX STI zitieren soll.

Sowohl der Subaru Impreza als auch der XV werden ausschließlich mit Allradantrieb angeboten. Damit gehören die beiden Modelle zu den günstigsten Allradautos auf dem deutschen Markt, bei den Kompaktklasse-SUV ist lediglich der (kürzere) Dacia Duster noch günstiger als der Subaru XV.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr 05/2015, Tokio Motor Show 2015 Subaru Impreza 5-Door Subaru auf der Tokyo Motor Show 2015 Impreza-Concept, SUV-Studie und Luxus-WRX

Subaru wird auf der Tokio Motor Show 2015 gleich 2 interessante...

Subaru XV
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Subaru XV