Super-Diesel von MTU

Foto: MTU

Aus sechs Litern Hubraum verteilt auf sechs Zylinder schöpft der wohl leistungsstärkste Turbo-Dieselmotor der Welt 750 PS. Trotz seiner geringen Abmessungen vereitelt aber schon das Gewicht von 550 Kilogramm einen Einsatz im Pkw-Bereich.

Entsprechend präsentierten die Entwickler der MTU Friedrichshafen das Aggregat auf einer Defense Show in Washington. Der V6-Prototyp der Baureihe 890, ist ohne Kühler gerade 59 Zentimeter hoch, 70 breit und 76 Zentimeter lang. Dabei sei er um 30 Prozent leistungsfähiger als ein Pkw-Diesel und nur halb so schwer wie vergleichbare Aggregate. Seine spezifische Leistung, pro Liter Hubraum, liege etwa doppelt so hoch wie die eines Lkw-Motors.

Der Turbodiesel mit Common-Rail-Technologie arbeitet mit Einspritzdrücken von bis zu 1.800 bar und dreht maximal 4.250 /min. Um die Rekord-Leistungsdichte mit einem gleichermaßen kompakten wie leichten Aggregat zu erreichen, haben die Entwickler nach eigenen Angaben Komponenten wie Pumpen und Einspritzanlage, Filter und Wärmetauscher "überall dort, wo Platz war", ins Kurbelgehäuse integriert. Auch eine Ölwanne fehlt. Zwei Drittel des Motors sind aus Aluminium gefertigt.

Der hohe projektierte Preis macht den Top-Diesel daher in erster Linie für den Militärmarkt interessant, wo leichte und leistungsstarke Aggregate für luftverladbare gepanzerte Fahrzeuge gefragt sind. Für die Zukunft will MTU den V6 zu einer Motorenfamilie mit V8- und V12-Aggregaten mit einer Leistungsspektrum von 500 bis 1.500 PS ausbauen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken