Sutherland bekennt sich schuldig

Foto: dpa

Kiefer Sutherland (40), Star der TV-Serie "24", hat sich in einem Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer schuldig bekannt. Nach einer Absprache zwischen den Anwälten des Schauspielers und der Staatsanwaltschaft kommt Sutherland damit um einen Prozess herum.

Wie die US-Zeitschrift "People" am Dienstag (9.10.) berichtete, wird das Strafmaß für den 40-Jährigen am 21. Dezember bekannt gegeben. Die Anklage fordert 48 Tage Haft wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Verletzung von Bewährungsauflagen.

Sutherland war der Polizei Ende September durch verkehrswidriges Abbiegen nach einer Party in West Hollywood aufgefallen und wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden. Schon drei Mal zuvor hatte er wegen ähnlicher Vergehen Ärger mit der Polizei. 1989 und 1993 bekannte er sich wegen rücksichtslosen Fahrens schuldig. 2004 erhielt er eine Bewährungsstrafe. Im Falle eines Prozesses mit einem Schuldspruch drohten ihm diesmal bis zu 18 Monate hinter Gitter. Hotel-Erbin Paris Hilton saß im Juni nach ähnlichen Verstößen und Verkehrsdelikten 23 Tage im Gefängnis.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote