SUV Neuzulassungen Gesamtjahr 2014

Die Tops und Flops bei den SUV

BMW X3, X4, X5, Frontansicht Foto: Dino Eisele 76 Bilder

Das ist schon eine Hausnummer: deutlich mehr als eine halbe Million Neufahrzeuge, die 2014 in Deutschland zugelassen wurden, gehören zur SUV-Gattung. Die Offroader stellen damit erneut einen Verkaufsrekord auf. 528.944 erstmals zugelassene SUV waren es ganz exakt, rund 14 Prozent mehr als noch im Vorjahr – und bereits das war außerordentlich gut gelaufen.

Jeep feiert spektakulären Erfolg bei den SUV-Neuzulassungen

Die Analyse, woher die deutsche SUV-Lust kommt, bringt mehrere Gründe zutage. Vor allem liegt es an der beständigen Ausweitung des Modellangebots, auch 2014 kamen erneut etliche SUV-Modellreihen auf den Markt. Viele davon basieren auf normalen Pkw-Plattformen. Sie bieten daher vergleichbaren Fahrkomfort und wirtschaftlichen Unterhalt wie ein regulärer Pkw. Hinzu kommt die derzeit deutliche Fokussierung der Hersteller auf Kompakt-SUV im B- und C-Segment, welche zur Alltagstauglichkeit auch einen für Privatkäufer attraktiven Preis mit sich bringen. So feiert Jeep nicht zuletzt dank des erst zum Jahresende 2014 eingeführten Renegade einen spektakulären Erfolg (die am stärksten gewachsene Marke in Deutschland überhaupt, +48,8 Prozent Zuwachs). Und auch bei Opel darf man sich freuen, weil der kurz-knackige Mokka die Marke aus dem SUV-Verkaufstief der letzten Jahre befreit hat. Der Mokka ist nach dem obligatorischen Dauersieger Tiguan das beliebteste SUV 2014.

Natürlich gibt es in diesem Jahr auch Verlierer im eigentlich boomenden Segment. Allen voran ist das Chevrolet – die Marke startete einen Ausverkauf zu Ramschpreisen, Captiva und Trax waren in der zweiten Jahreshälfte praktisch vom Markt verschwunden. Dann sorgten anstehende Neuerscheinungen zu Einbrüchen bei etablierten Modellen – der BMW X6, der Land Rover Freelander und der Volvo XC90 können zum Beispiel ein Lied hiervon singen.

SUV-Neuzulassungen – Gewinner und Verlierer

Die Jahresabrechnung bringt auch ein exakteres Bild der Marktverhältnisse, als es unsere monatliche Zulassungs-Statistik erreichen kann. Denn speziell bei den Importeuren spielt nicht nur die jeweilige Nachfrage eine Rolle bei den Neuzulassungen, sondern auch die Liefersituation. So kann es bei ihnen dazu kommen, dass eine frische Fahrzeuglieferung aus einer fernen Produktionsstätte in einem Monat die Neuzulassungen verdoppelt und im kommenden wieder zurückfallen lässt. Diese Effekte werden in der Gesamtjahresbilanz ausgeglichen.

Um so bemerkenswerter konnten einige Modelle abschneiden, die als Neuerscheinung noch kein volles Jahr auf dem Markt sind. Dies gilt beispielsweise für den BMW X4, aber auch für den neuen Nissan X-Trail und ganz besonders für den bereits erwähnten Jeep Renegade: in nur drei Verkaufsmonaten katapultierte sich der neue kleine Jeep vor etablierte Marktgrößen wie den Land Rover Freelander.

Welche SUV-Modelle im Jahr 2014 zu den Absahnern auf dem deutschen Markt gehörten und wer sich bei den Kellerkindern einsortieren musste, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Sixt Share Charsharing 2019 Künstliche Intelligenz berechnet Minutenpreis Carsharing-Dienst Sixt Share kostet individuell Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad. Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad wie in Star Wars
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis mit 180 PS im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken