Skoda Kodiaq Scout Skoda
Skoda Kodiaq Scout
Chevrolet Trax
Alpina XD3 Biturbo
Cadillac XT5
Cadillac Escalade 2015 83 Bilder

Deutschlands beliebteste SUV

SUV Neuzulassungen März 2017

In einem hitzigen Markt gehen die SUV steil und steigern sich um fast 30 Prozent. Im März sind erneut vor allem die Importeure stark. Und es gibt Neuzugänge.

Wohl dem, der ein paar SUV im Programm hat – das haben längst alle Hersteller erkannt und feilen emsig am Produktprogramm, um in diesem Segment für Nachschub zu sorgen. Bestes Beispiel ist der jüngste Neuzugang Alfa Romeo Stelvio: Der schicke Sport-Crossover wird nicht lange alleine bleiben und in Kürze noch ein kleines und ein großes SUV-Geschwisterchen bekommen. Für die lange dahinsiechende italienische Kultmarke ist der Stelvio, der im März erstmals in die Statistik einzieht, jedenfalls das Aufbruchsignal in eine neue Ära (und für ein Zulassungsplus von 90 Prozent im März).

81.983 der insgesamt 359.683 Neuzulassungen im März entfallen auf SUV und Geländewagen, mit einer Steigerungsrate um über 28 Prozent lassen die SUV den Gesamtmarkt (+11,4 Prozent) abermals weit hinter sich. Doch nicht jedes Modell zeigt Überflieger-Tendenzen. Und nicht alle Zuwachsraten sind auf taufrische Modellreihen beschränkt. Stattdessen sind in erster Linie die deutschen Premium-SUV im März nicht zur Gänze von der Sonne bestrahlt. So zeigen der Audi Q5 und der Mercedes GLA kräftige Dellen im Trend und verlieren jeweils rund ein Viertel im Vergleich zum Vorjahres-März. Auf der anderen Seite freut sich beispielsweise Mitsubishi über mehr als doppelt so hohe Verkaufszahlen als im Vorjahr, die der immerhin bereits seit 2012 angebotene Outlander verzeichnet. Nicht ganz unschuldig daran ist der Plugin-Hybrid, der inzwischen rund die Hälfte aller Outlander-Neuzulassungen schultert.

Renault Koleos
auto motor und sport
Die ersten Modelle des neuen Renault Koleos sind gelandet.

Hybrid-SUV auf dem Vormarsch

Im Zusammenhang mit der aufgeregten Dieseldiskussion ist das Thema Hybrid bei SUV inzwischen heiß. Die besten Beispiele dazu finden sich bei Toyota, Hybrid-Pionier wie -Marktführer: Stärkstes Wachstum im SUV-Gesamtmarkt (+189%) für den Lexus NX dank Hybrid-Technik und eine ganz starke Performance vom neuen C-HR, der im März selbst altgediente Dauer-Bestseller wie Dacia Duster oder BMW X3 leise surrend überholt. 81 Prozent aller verkauften C-HR-Modelle im März waren Hybride.

Stichwort alternative Antriebe: Bei Tesla gab es einen ordentlichen Schub für das Model X. Mit 213 Neuzulassungen konnte sich der elektrische Flügeltürer in die Liste eintragen, immerhin sechs Mal mehr als noch im Februar. Ganz konventionell sowie heimlich, still und leise fährt hingegen ein anderer Neuzugang in die Zulassungstabelle. Die ersten Modelle des neuen Renault Koleos haben ein Nummernschild bekommen, allerdings nur für interne Schulungszwecke bei Renault. Der offizielle Verkaufsstart des Mittelklasse-SUV ist im Juni.

Die exakten Verkaufszahlen und Platzierungen der SUV-Neuzulassungen im März 2017 zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Verkehr Verkehr Range Rover Evoque, Seitenansicht, Fahrt SUV Neuzulassungen Februar 2017 Deutschlands beliebteste SUV

Ein Viertel aller Neuzulassungen im Februar waren SUV.

VW Tiguan
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Tiguan
Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft
BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Audi Q3 35 TFSI Advanced, Mercedes GLA 200 Style, Volvo XC40 T3 Momentum, Exterieur
Politik & Wirtschaft