Suzuki Flix

Road Movie

Foto: Suzuki 7 Bilder

Statt ins Autokino mal mit dem Kino-Auto unterwegs zu sein, ist die Intention des Suzuki Flix-Konzeptautos, das auf der Detroit Motor Show vorgestellt wird.

Basis für den Flix ist ein Vitara XL-7, desen Innenraum komplett ausgeräumt und mit vier Kinodrehstühlen bestückt wurde. Die Oberflächenmaterialien und eine Fußbodenbeleuchtung vervollständigen das Ambiente für Cineasten. Zugang zum mobilen Kinosaal bieten gegenläufig angeschlagene Türen.

Zuständig für den eigentlichen Kino-Genuss ist aber ein auf dem Dach angebrachter Projektor, der steil angestellt werden und so die ebenfalls aus dem Dach ausklappbare 40 Zoll-Leinwand bedienen kann. Optional kann der Projektor sein Bild auch auf jede andere Fläche werfen. Den Ton zum Bild liefern ausklappbare Lautsprechereinheiten, die den Raum der hinteren Seitenscheiben einnehmen. Selbstverständlich kommt bei der Projektions- und Tontechnik nur Hightech-Equipment aus der Profi-Branche zum Einsatz. Hinzu kommen selbstverständlich DVD-Player, Festplattenrekorder, Ipod-Anschlüsse und MP3-Player.

Damit das Kino auch mobil wird, sorgt ein 3,6-liter-V6 mit 252 PS für Vortrieb des Kinosaals. Die Optik des Flix bestimmen silber lackierte Karosserieanbauteile, die im Kontrast zur schwarzen Lackierung stehen sowie große Leichtmetallräder.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote