Suzuki Kizashi Wolfgang Groeger-Meier
Suzuki Kizashi
Suzuki Kizashi
Suzuki Kizashi
Suzuki Kizashi 25 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Suzuki Kizashi - Suzuki nennt Preise: Vollausstattung für 26.900 Euro

Suzuki Kizashi - Suzuki nennt Preise Vollausstattung für 26.900 Euro

Wenn der neue Suzuki Kizashi ab Herbst zu den Händlern rollt, ist die Mittelklasse-Limousine voll ausgestattet und nur in einer Motorvariante zu haben. Der Grundpreis für das neue Suzuki-Flaggschiff liegt bei 26.900 Euro.

In der Basisversion tritt der Suzuki Kizashi mit Vorderradantrieb und einem manuellen Sechsgang-Getriebe an. Mit Allradantrieb und CVT-Getriebe steigt der Einstiegspreis für die Limousine auf 29.900 Euro an.

Nur ein Motor, aber volle Ausstattung

Die einzige wählbare Option, neben Allrad und CVT, für den Kizashi ist die Metallic-Lackierung zum Preis von 490 Euro. Angetrieben wird der Suzuki Kizashi immer von einem 178 PS starken 2,4-Liter-Benziner, der es auf ein maximales Drehmoment von 230 Nm bringt. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe soll der Kizashi im Mittel  7,9 Litern auf 100 Kilometer (CO2: 183 g/km) verbrauchen. Mit CVT-Getriebe liegt der Verbrauch bei 8,3 Litern auf 100 Kilometern (CO2: 191 g/km).

Da der neue Suzuki Kizashi in Deutschland immer mit dem Sport-Designpaket ausgerüstet ist, umfasst die Ausstattung unter anderem eine Lederausstattung, eine Zweizonenklimaautomatik, Parkhilfe vorn und hinten, ein elektrisches Glasschiebehubdach, elektrische Fensterheber, abgedunkelte Scheiben, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz mit Sitzheizung, Xenonscheinwerfer, Licht- und Regensensor, 18 Zoll-Leichtmetallräder mit 235/45er Pneus sowie ABS und ESP.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr H&R Mercedes CLS Big Boys Toy H&R Sportfedern für den Mercedes CLS

H&R nehmen sich den Mercedes CLS vor.

Suzuki Kizashi
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Suzuki Kizashi