Suzuki Regina auf der Tokio Motor Show

So sieht Suzukis Kompaktzukunft aus

Suzuki Regina Foto: Suzuki 18 Bilder

Suzuki präsentiert auf der Tokio Motor Show mit den Regina eine Studie, die einen Ausblick auf ein Kompaktmodell der Marke geben soll. Dabei legen die Japaner besonderen Wert auf Verbrauchoptimierung und Gewichtsreduzierung.

Suzuki Regina mit nur 70 Gramm CO2 Ausstoß

So soll der Suzuki Regina lediglich 730 Kilogramm wiegen - ein Wert, der eher im Bereich der Minicars zu finden ist. Auch soll durch die besondere Aerodynamik ein um 10 Prozent geringerer cW-Wert als in der Kompaktklasse üblich erreicht werden.
 
Angetrieben wird der Suzuki Regina von einem Benzin-Motor, der es auf einen CO2-Ausstoß von rund  70 Gramm pro Kilometer bringt. Als Verbrauch gibt Suzuki rund 3 Liter pro 100 Kilometer an. 

Suzuki Regina mit spacigem Innenraum

Optisch zeigt sich der Suzuki Regina mit grimmig dreinblickenden Scheinwerfern und markanten Sicken. die Front steht senkrecht im Fahrtwind und lediglich ein kleiner Kühler tief unten in der Schürze versorgt den Motor mit Frischluft. Ausgeprägte Kotflügel bestimmen die Seitenansicht. Eine kurze Motorhaube geht in eine recht steil stehende Windschutzscheibe über, die dann schwungvoll in Richtung Dachkantenspoiler ausläuft.

Die Türgriffe der hinteren Türen sind im Fensterdreieck versteckt, so dass sich der Eindruck eines Zweitürers aufdrängt. Das Heck zeigt schmal und mit hoch stehenden Rücklichtschlitzen. Hingucker sind der mittig angeordnete Auspuff und die zum Teil abgedeckten hinteren Räder. Im Innenraum nimmt der Fahrer Platz vor einem spacigen Lenkrad - ein geteilter Instrumententräger leitet den Blick auf das Cockpit in der Mitte. Dort ist auch eine freischwebende transparente Mittelkonsole untergebracht, die unter anderem per Display Navigationsinfos anzeigt. Per Touchscreen lassen sich auch Klimaanlage oder Internetzugang steuern. Ein massiger Drehknopf am unteren Ende ist für die Gangwahl des Automatikgetriebes zuständig.

Als weitere Weltpremieren zeigt Suzuki die Hybridversion des Swift sowie eine Kurzstrecken-Elektrostudie Q-Concept.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht Die ganz große Nummer Mercedes GLC Coupé Neues Mercedes GLC Coupé (2019) So kommt Daimlers SUV-Coupé im Sommer
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken