Suzuki Swift-Rückruf

Kupplungsprobleme

Foto: Suzuki

Suzuki ruft in Deutschland 6.317 Fahrzeuge der Modellreihe Swift wegen Problemen mit der Kupplung in die Werkstätten zurück.

Im Rahmen einer Serviceaktion wird an den Fahrzeugen mit Handschaltung aus dem Bauzeitraum Mai 2005 bis April 2006 die Betätigung der Kupplung kontrolliert.

Im Zuge der Rückrufaktion wird der Füllschlauch zwischen Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter und Kupplungsgeberzylinder für den Kunden kostenlos erneuert sowie eine Spülung des Systems vorgenommen. Da eine Verbindung zwischen Kupplungshydraulik und Bremshydraulik besteht, wird vorsorglich auch die Bremsbetätigung geprüft.

Eine Gefahr für die Insassen bestehe nach Suzuki-Angaben nicht, da sowohl die Funktion der Kupplung als auch die Bremsbetätigung jederzeit gewährleistet sei. Allerdings könne es Probleme beim Einlegen des ersten Gangs geben, falls das Kupplungspedal zu langsam gertreten wird. Für den Werkstattaufenthalt kalkuliert Suzuki etwa 1,5 Stunden. Alle betroffenen Halter werden über das Kraftfahrtbundesamt angeschrieben.

Neues Heft
Top Aktuell Ford Mustang Hybrid Teaser Ford-Neuheiten bis 2021 Vom Ford Mach 1 bis zum Ford Bronco
Beliebte Artikel Logo Magneti Marelli FCA verkauft Magneti Marelli Japaner übernehmen Zulieferer Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel