Foto: Suzuki
8 Bilder

Suzuki Swift Sport

Der Top-Kompakte

Suzuki zeigt auf der Auto Show in Paris die europäische Version des Swift Sport mit 1,6-Liter-Vierzylinder und 125 PS. Damit soll der 1.105 Kilo schwere Kompakte in 8,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt werden.

Um nicht vom Weg abzukommen, wurde das Fahrwerk entsprechend modifiziert, ESP und Traktionskontrolle sind ebenso serienmäßig wie die 17 Zoll große Leichtmetallfelgen im Zehnspeichen-Design mit Breitreifen der Größe 195/45.

Der 3,76 Meter lange, 1,69 Meter breite und 1,50 Meter hohe Swift Sport kommt mit einem Radstand von 2,38 Meter daher. Auf diesem Platz bringt Suzuki eine breite Karosse mit tief nach unten gezogener Schürze, einer nach hinten aufsteigende Seitenlinie, schwarze A- und B-Säulen, zwei in den Stoßfänger eingearbeitete Auspuffendrohre sowie einen Heckspoiler an der Dachkante unter. Ab Januar soll der Suzuki zu Preisne zwischen 17.000 und 18.000 Euro auf den Markt kommen.

Im Inneren finden Swift-Fahrer rot-schwarze Sportsitze, eine Pedalerie aus gelochtem Edelmetall sowie Chrom- und Aluminiumeinsätze.

Zur Startseite
Suzuki
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Suzuki
Lesen Sie auch