Suzuki
6 Bilder

Suzuki SX4 auf dem Autosalon Genf 2010

Die Suzuki-Limousine wird kräftiger

2007 stellte sich die Suzuki-Limousine SX4 erstmals dem deutschen Publikum. Für den Genfer Autosalon 2010 haben die Japaner das Stufenheckmodell deutlich aufgefrischt und den einzig verfügbaren Benziner ordentlich gekräftigt.

Neue Schürzen an der Front, den Seiten und dem Heck sorgen für eine sportlichere Optik am überarbeiteten Suzuki SX4. Im Innenraum ist dank neuer Rundinstrumente mit integrierter Digitalanzeige und neuer Bedieneinheiten die Verwandtschaft zum fünftürigen Schwestermodell SX, das wiederum eng mit dem Fiat Sedici verwandt ist, nun noch deutlicher erkennbar.

Der Benziner leistet jetzt 120 PS

Unter der Motorhaube wurde der 1,6-Liter-VVT-Motor komplett überarbeitet. Das modernisierte Aggregat erfüllt nun die Euro 5-Abgasnorm, und konnte in der Leistung von 107 auf 120 PS gesteigert werden. Das maximale Drehmoment liegt nun bei 156 Nm. Abgenommen hat dagegen der Durchschnittsverbrauch des Vierzylinders von 6,7 auf 6,3 Liter/100 km. Der CO2-Ausstoß sinkt dadurch von 159 auf 144 g/km. Zu haben ist der Neue wahlweise mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe oder einer Viergang-Automatik.

Angeboten wird die überarbeitete  Suzuki SX4 Limousine ab sofort zu Preisen ab 16.900 Euro.

Verkehr Verkehr Suzuki R3 Concept MPV Suzuki R3 Concept MPV auf der Neu Delhi Expo Sechssitzer-MPV im Opel Meriva-Look

Suzuki präsentiert auf der der Neu Delhi Expo mit dem Suzuki R3 Concept...

Suzuki SX4
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Suzuki SX4