Suzuki SX4

Sportlicher Allrad-Mix

Foto: Suzuki 4 Bilder

Suzuki präsentiert auf dem Auto Salon in Genf den SX4 als Weltpremiere. Der kompakte Sport Crossover wurde zusammen mit Fiat entwickelt und ist das Schwestermodell zum Fiat Sedici.

Der SX4 ist mit einem neu entwickelten Allradantrieb mit elektronischer Regelung ausgestattet, der mittels einer elektrischen Steuerungskupplung zwischen den Modi 4WD-Auto, 4WD-Lock und 2WD umschaltbar ist.

Die Kraft für den Antrieb stammt aus einem Diesel oder zwei Benzinern. Das Basistriebwerk ist ein 1,5-Liter-Ottomotor mit 99 PS und einem maximalen Drehmoment von 133 Nm, darüber rangiert ein 1,6-Liter mit variabler Ventilsteuerung, 107 PS und 145 Nm Drehmoment. Einziger Diesel ist ein 1,9 Liter-Vierzylinder, der es auf 120 PS und 280 Nm bringt.

Zu haben sein wird der Crossover in der Offroad-inspirierten "Outdoor Line“ sowie der städtisch anmutenden "Urban Line“ ab Mitte des Jahres. Und welche sportlichen Gene im SX4 stecken, kann man ab 2007 erfahren, denn dann wird der Japaner als WRC in die Rallye-Weltmeisterschaft eingreifen.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Suzuki SX4 Sedici auf japanisch 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu