03/2012, Tata Megapixel Genf SB-Medien
03/2012, Tata Megapixel Genf
03/2012, Tata Megapixel Genf
03/2012, Tata Megapixel Genf
03/2012, Tata Megapixel Genf 19 Bilder

Tata Megapixel auf dem Autosalon in Genf

Neues Weltauto mit Elektroantrieb

Der indische Autobauer Tata hat auf dem Genfer Autosalon das Elektrokleinwagen-Konzept Tata Megapixel vorgestellt. Der Viersitzer soll einen Ausblick auf ein mögliches Weltauto mit E-Antrieb geben.

Mit dem Tata Megapixel wollen die Inder ihren Beitrag zur künftigen Mobilität in den Metropolen rund um den Globus leisten. Entwickelt und gezeichnet als Weltauto soll der Megapixel über Käufer finden können.

Tata Megapixel mit bis zu 900 Kilometer Reichweite

Mit einer Länge von 3,50 Meter, einer Breite von 1,67 Meter und einer Höhe von 1,40 Meter soll der Tata Megapixel vier Personen Platz bieten. Die kompakten Abmessungen sollen zusammen mit den ultrakurzen Überhängen einen Wendekreis von nur 5,60 Meter ermöglichen.

Für einen leichten Zustieg in den Innenraum setzt Tata auf ein Schiebetürkonzept. Dabei sind beide Türen je Seite als Schiebetür ausgelegt. Auf eine B-Säule wurde verzichtet. Dafür wurde das Dach als Panoramascheibe ausgelegt. Die Sitze wirken freischwebend, mit an Bord ist auch ein Online-Zugang.

Angetrieben wird der Tata Megapixel von vier Radnabenmotoren mit jeweils 10 kW Leistung und einem maximalen Drehmoment von 500 Nm. Diese beziehen ihre Energie aus einer 13 kWh großen Lithium-Ionen-Phosphat-Batterie. Im reinen Elektromodus soll der Tata Megapixel eine Reichweite von 87 Kilometer haben. Geht die Energie zur Neige wird ein 325 ccm großer Einzylinder-Benziner der einen Generator antreibt als Range Extender angeworfen. Damit erhöht sich dann die Gesamtreichweite auf rund 900 Kilometer. Im Mittel soll der Tata Megapixel einen Liter auf 100 Kilometer verbrauchen, der CO2-Ausstoß wird mit 22 g/km angegeben. Alternativ kann der Tata Megapixel auch über ein induktives System oder eine Schnellladestation geladen werden.

Verkehr Verkehr Tata Nano Produktionsstopp Tata Nano Ende für das billigste Auto der Welt

Ein Preis von knapp über 2.000 Euro bescherte dem Tata Nano den Titel als...

Tata
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Tata
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Polestar 2
E-Auto
Lamborghini Veneno Roadster, Bonhams-Versteigerung, Genf 2019
Sportwagen
09/2019, Rimac C_Two Crashtest
E-Auto