Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Tata Tigor Guido ten Brink/SB-Medien
Tata Tigor
Tata Tigor
Tata Tigor
Tata Tigor 14 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Tata Tigor: Dynamisch gezeichneter Kleinwagen

Tata Tigor Dynamisch gezeichneter Kleinwagen

Der indische Autobauer Tata legt mit dem Tata Tigor einen dynamisch gezeichneten Kleinwagen auf. Der Tigor ist dabei die Serienumsetzung der Studie Kite 5, die auf der Autoexpo 2016 gezeigt wurde.

Mit dem Tigor, wagt sich Tata erstmals in das Segment der sportlichen gezeichneten Kleinwagen. Der Tigor ist 3,99 Meter lang, misst in der Breite 1,68 Meter und kommt auf eine Höhe von 1,54 Meter. Damit bei einem Radstand von 2,45 Meter optisch reichlich Dynamik entsteht, setzt der Tata Tigor auf extrem kurze Überhänge vorne und hinten. Die Gürtellinie steigt zum Heck hin stark an. Eine weitere parallel verlaufende Sicke von den Scheinwerfern bis zu den LED-Rückleuchten unterstreicht den Keileffekt. Das Dach des Viertürers verläuft coupéhaft und mündet in einem winzigen, hochliegenden Bürzel.

Unter der Motorhaube des Tata Tigor arbeitet ein 1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner. Leistungsdaten wurden nicht genannt. Dafür soll der Tigor-Pilot unter mehren Fahrmodi wählen können. Das Fahrwerk setzt auf McPherson-Einzelradaufhängungen an den angetriebenen Vorderrädern. Hinten werden die Räder an einer Verbundlenkerachse geführt.

Das Infotainmentangebot des Tigor wurde zusammen mit Harman entwickelt und soll neben einem Touchscreen auch mit umfangreicher Vernetzung glänzen.

Serienversion des Tata Tigor soll bereits im März auf den indischen Markt kommen. Weitere Infos zum neuen Tigor wollen die Inder erst zu dessen Marktstart enthüllen.

Zur Startseite
Tata
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Tata
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
04/2022, Koenigsegg Jesko Absolut Vorserienmodell
Neuheiten
05/2021, Aiways U6 Elektro-SUV-Coupé Serienversion
E-Auto
Lingenfelter Chevrolet eL Camino
E-Auto
Mehr anzeigen