Teamo

Elektro-Van-Konzept

Foto: Teamo 8 Bilder

Innnenstädte werden zunehmend vom belastenden Verkehr per Verboten befreit. Ein Designteam von Hymer idc in Pforzheim will dem Aus für den Personen- und Güterverkehr mit dem Elektrofahrzeug Teamo entgegentreten.

Premiere feiert der Teamo (True Electric Auto Mobility) auf der Nutzfahrzeug-IAA in Hannover. Entwickelt wurde er unter der Leitung von Johann Tomforde, der sich als ehemaliger Leiter des Gesamtprojektes Mercedes City Car den Ruf als Vater des "Smart" geschaffen hat.

Das Chassis des Teamo besteht aus einer bootsrumpfartigen Rahmenstruktur aus umlaufenden Mehrkammer-Aluminiumprofilen. Überrollbügel aus Aluminium und Crashboxen an Front und Heck sollen den Teamo zudem sicher machen. Die Karosseriepanele sollen aus faserverstärkten Thermoplast-Sandwich-Konstruktionen geformt werden.

Bei einer Gesamtlänge von vier Metern, einer Breite und Höhe von jeweils 1,74 Metern soll der Teamo bis zu 3.200 Liter Stauraum oder Platz für sechs Passagiere bieten. Ein ausziehbarer Ladeboden soll das Beladen erleichtern. Die Zuladung soll rund 600 Kilogramm betragen, das Eigengewicht des Teamo liegt bei etwa 1.000 Kilogramm. Der Radstand kann je nach Anforderung zwischen 2,40 und 2,80 Meter variiert werden.

Batterien im Sandwichboden

Die Lithium-Ionen-Batterien, die eine Reichweite von bis zu 175 Kilometer ermöglichen sollen, finden ihren Platz unter den Fahrersitzen im Sandwichboden. Der 50 kW starke Elektromotor sitzt an der luftgefederten Hinterachse. Ein optional verfügbarer Zweizylinder, der als Stromgenerator die Reichweite deutlich erhöhen könnte, oder eine Brennstoffzelle würden ebenfalls im Sandwichboden Platz finden.

Dank der modularen Bauweise und einem Chassis, das quasi die moderne Interpretation eines klassischen Leiterrahmens ist, bietet der Teamo zahllose Variations- und Nutzungsmöglichkeiten, die kostengünstig darstellbar sein sollen.

Umfrage
Welchem Antriebskonzept gehört die Zukunft?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Abarth Rennsport Abarth Volle Dosis Rennsport
Beliebte Artikel Chevrolet Volt Abgasfrei in die Zukunft Nissan Neue Elektro-Prototypen vorgestellt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus