Tesla Model S wird günstiger

Mit Preissenkung prämientauglich

Tesla Model S, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 4 Bilder

Bislang waren Tesla-Modelle vom Umweltbonus für Elektroautos ausgenommen. Zu teuer. Eine Preissenkung macht das Model S nun aber in allen Leistungsversionen fit für die 4.000-Euro-Prämie.

Die Bundesregierung hat die Preisgrenze für E-Autos die die Förderung bekommen bei 60.000 Euro Netto gezogen. Damit waren bislang alle Tesla-Modelle von der 4.000-Euro-Prämie ausgegrenzt. Jetzt hat der Autobauer reagiert und den Grundpreis des Model S 60 gesenkt. Und zwar um satte 7.000 Euro. Damit kostet das Elektroauto brutto 69.400 Euro und netto 58.250 Euro. Prämienziel erreicht.

Clevere Optionen kompensieren die Verluste

Zum satten Preisnachlass von 7.000 Euro können Tesla-Käufer jetzt auch den 4.000-Euro-Bonus für Elektroautos einstreichen. Unter dem Strich also 11.000 Euro gespart.

Mit der Preissenkung verliert das Model S allerdings auch an Leistung und Ausstattung. Für den S 60 werden 320 PS angegeben, gestrichen wurden unter anderem das Navigationsgerät, die Parksensoren, die Rückfahrkamera und der Totwinkelwarner. Die gestrichenen Features lassen sich aber über ein Komfort-Paket für 5.200 Euro zurückholen, das keinen Einfluss auf die E-Auto-Prämie hat, da sich diese rein auf den Netto-Grundpreis des Basismodell bezieht. Auch die Leistung lässt sich prämienneutral gegen Aufpreis wieder steigern. Laut Tesla beschränkt sich die Förderfähigkeit auch nicht auf das Basismodell. Da alle weiteren Leistungsvarianten bis in zum P100D nur als Upgrades zum Basismodell angesehen werden, weist die Tesla-Website für alle Model S die Förderprämie aus.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote