Tesla Roadster

Der Elektro-Sportler wird stärker

Foto: Foto: Tesla 38 Bilder

Der US-Autobauer Tesla legt vom Tesla Roadster jetzt eine leistungsstärkere Variante auf. Der Roadster Sport mit 15 Prozent mehr Power ist ab sofort bestellbar.

Zum Leistungsplus und das größere Drehmomentmaximum führen ein handgedrehter Stator sowie eine erhöhte Bewicklungsdichte. Damit soll der Sport dem normalen Tesla Roadster beim Spurt von Null auf 100 km/h zwei Zehntel Sekunden abknöpfen und diese Marke bereits nach 3,7 Sekunden erreichen.

Preise ab 95.500 Euro

Zum stärkeren E-Motor gesellen sich im Sport auch modifizierte Radaufhängungen sowie einstellbare Dämpfer und Stabilisatoren. Zu haben ist der Roadster Sport zu Preisen ab umgerechnet rund 95.500 Euro in den USA und ab 112.000 Euro in Europa.

Limousine ab 2011

Für den normalen Tesla Roadster liegen nach Unternehmensangeben bereits rund 1.100 Bestellungen vor. Über 150 Fahrzeuge sollen schon an Kunden ausgeliefert worden sein. Wer einen normalen Roadster bestellt hat, kann seine Order problemlos auf den Sport upgraden. Ab 2011 will Tesla zudem eine fünfsitzige Limousine mit reinem Elektro-Antrieb anbieten.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 3/2019, StreetScooter Kostendruck bei Paketdiensten Packstation statt Haustür Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos
SUV Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier Alfa Romeo Stelvio Quadrofolglio, Exterieur Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Der 510 PS starke SUV im Test
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken