Tesla-Ladeinfrastruktur

Supercharger-Netzwerk soll verdoppelt werden

Tesla Supercharger

Im Hinblick auf die Markteinführung des Tesla Model 3 will der Elektroautobauer die Zahl seiner Ladestationen weltweit verdoppeln. Das kündigte Tesla jetzt an.

Derzeit unterhält Tesla weltweit 842 Supercharger-Stationen mit 5.431 Ladeplätzen sowie zusätzlich rund 9.000 sogenannte Destination Charger auf Parkplätzen von Hotels und Restaurants. Bis Ende 2017 soll dieses Netzwerk auf gut 10.000 Ladeplätzen an Superchargern sowie 15.000 Destination Charger nahezu verdoppelt werden.

Allein in Nordamerika soll das Netzwerk um 150 % zulegen, für Kalifornien sind 1.000 neue Ladestationen vorgesehen. Wieviel neue Ladepunkte in Deutschland vorgesehen sind, teilte das Unternehmen nicht mit.

Mit dem Model 3 will Tesla noch 2017 in den Massenmarkt einsteigen. Bislang gibt es für das Elektroauto über 400.000 Vorbestellungen. Entsprechend rechnet Tesla mit einem großen Ansturm auf seine Ladeinfrastruktur.

Neues Heft
Top Aktuell Ford Mustang Hybrid Teaser Ford-Neuheiten bis 2021 Vom Ford Mach 1 bis zum Ford Bronco
Beliebte Artikel Tesla Model 3 Tesla Model 3 Kompaktes E-Auto im Fahrbericht Tesla Truck Teaser Neuer Tesla-Masterplan Laster und Fahrdienst geplant
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel