Tesla wertvoller als GM und Ford

E-Autobauer siegt nach Börsenwert

Tesla Model S P90 - Carspotting - GP Abu Dhabi 2016 Foto: ams

Tesla kommt beim Absatz zwar nur auf einen Bruchteil von dem der US-Autoriesen GM und Ford, beim Börsenwert hängt der Elektroautopionier die Schwergewichte deutlich ab.

Seit der Gründung 2003 hat Tesla Motors noch nie einen Jahresgewinner erzielt. Trotzdem ist das Unternehmen nun nach Börsenwert der wertvollste US-Autohersteller, berichtet der Spiegel. Nach Börsenschluss kam Tesla am Montag auf eine Marktkapitalisierung von 50,887 Milliarden Dollar. Er überholte damit den Konkurrenten General Motors , der einen Börsenwert von 50,886 Milliarden Dollar erreichte.

Den Autobauer Ford hatte Tesla bereits in der vergangenen Woche beim Börsenwert überholt. Teslas Aktienkurs ist seit Jahresbeginn um mehr als 40 Prozent gestiegen. Anleger hoffen auf eine erfolgreiche Eroberung des Massenmarkts mit dem Model 3 - Teslas erstem Mittelklassewagen, der im September in die Serienfertigung starten und rund 35.000 Dollar kosten soll.

Neues Heft
Top Aktuell VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Tesla Model 3 Tesla Model 3 Kompaktes E-Auto im Fahrbericht 01/2015, BYD Tang Hybrid SUV E-Auto-König 2016 BYD schlägt Tesla deutlich
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu