Teststrecke Nardo nun auch mit Handlingskurs

Foto: Hans-Dieter Seufert 48 Bilder

Auf dem Areal der Hochgeschwindigkeits-Testbahn in Nardo bietet ein neuer Handlingskurs der Automobilindustrie zusätzliche Möglichkeiten.

Nardo, in der Stiefelspitze Italiens am Golf von Taranto in der Provinz Lecce gelegen, war unter Automobilentwicklern bislang vor allem durch sein kreisförmiges Hochgeschwindigkeitsoval mit 12,6 Kilometern Länge und einem Durchmesser von vier Kilometern bekannt. Nun präsentierten die Streckenbetreiber eine neue Piste innerhalb des Ovals der Öffentlichkeit.

Der so genannte Handlingskurs ist 6,222 Kilometer lang und weist sieben Rechtskurven und neun Linkskurven auf, die allesamt über unterschiedliche Radien und Neigungen verfügen. Die stärkste Überhöhung beträgt acht Grad, das stärkste Gefälle 6,90 Prozent.

Auch als Rennstrecke nutzbar

Das milde Klima erlaubt es den Herstellern und der Zulieferindustrie ganzjährig die Anlage zu nutzen. Die neue Strecke, die auch eine FIA-Homologation besitzt und damit als Rennstrecke genutzt werden kann, eignet sich besonders für Ausdauer- und Ermüdungstests.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken