Teststrecke Nardo nun auch mit Handlingskurs

Foto: Hans-Dieter Seufert 48 Bilder

Auf dem Areal der Hochgeschwindigkeits-Testbahn in Nardo bietet ein neuer Handlingskurs der Automobilindustrie zusätzliche Möglichkeiten.

Nardo, in der Stiefelspitze Italiens am Golf von Taranto in der Provinz Lecce gelegen, war unter Automobilentwicklern bislang vor allem durch sein kreisförmiges Hochgeschwindigkeitsoval mit 12,6 Kilometern Länge und einem Durchmesser von vier Kilometern bekannt. Nun präsentierten die Streckenbetreiber eine neue Piste innerhalb des Ovals der Öffentlichkeit.

Der so genannte Handlingskurs ist 6,222 Kilometer lang und weist sieben Rechtskurven und neun Linkskurven auf, die allesamt über unterschiedliche Radien und Neigungen verfügen. Die stärkste Überhöhung beträgt acht Grad, das stärkste Gefälle 6,90 Prozent.

Auch als Rennstrecke nutzbar

Das milde Klima erlaubt es den Herstellern und der Zulieferindustrie ganzjährig die Anlage zu nutzen. Die neue Strecke, die auch eine FIA-Homologation besitzt und damit als Rennstrecke genutzt werden kann, eignet sich besonders für Ausdauer- und Ermüdungstests.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Nardo High-Speed Wem die Stunde schlägt 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu