The Grand Tour, Host gesucht The Grand Tour
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2 62 Bilder

"The Grand Tour" auf Amazon sucht Host

So kann man für Clarkson einspringen

Es läuft nicht rund bei „The Grand Tour“: Showmaster Jeremy Clarkson zog sich im Urlaub eine Lungenentzündung zu, die er auskurieren muss. Deshalb sucht Amazon jetzt einen Ersatz-Host der Auto-Show. Per amüsanter Stellenanzeige.

Erst verunfallte Richard Hammond bei einem Bergrennen mit einem Rimac Concept One, dann zog sich Jeremy Clarkson im Urlaub eine schwere und damit lebensgefährliche Lungenentzündung zu. Man könnte es also kurz fassen mit: „The Grand Tour“ hat viel Pech. Nur James May („Captain Slow“) hielt sich bisher aus gefährlichen Situationen raus.

Weil Jeremy Clarkson seine Krankheit auf jeden Fall auskurieren muss, sucht Amazon einen Ersatz-Host für „The Grand Tour“ – mit einer Stellenanzeige, die zeigt, dass noch niemand seinen Humor verloren hat.

Amazon sucht Ersatz für Clarkson per Stellenanzeige

Auf den ersten Blick wirkt die Stellenanzeige durchaus seriös. Man suche einen Host für eine „Amazon Originals“-Serie, die auf der ganzen Welt ausgestrahlt wird. Momentan sei die Stelle offen, weil sich die eigentliche Besetzung von einer Lungenentzündung erholt. Schon ungewöhnlich für eine Stellenausschreibung. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung wird der Ersatz-Clarkson zusammen mit zwei „unterschiedlich großen“ Personen arbeiten.

Als weitere Qualifikationen fordert Amazon ein breites Wissen über Autos, sprachliche Künste wie (sinnlose) Metaphern und fundierte Kenntnisse über progressive Rockmusik. Dazu kommen noch die Basis-Skills wie ein gültiger Führerschein, Britisches Englisch, aufgepeppt mit wilden Übertreibungen und hemmungsloser Prahlerei. Außerdem sollte derjenige Bewerber mindestens 6,5 Millionen Follower auf Twitter, Facebook oder Instagram haben. Easy.

Autofahren, in die Kamera sprechen, nicht verunfallen

Bei der Ausübung seiner Tätigkeit wird der neue Host eng mit seinen Kollegen zusammenarbeiten, aus Versehen Dinge anzünden, mit schwerem Gerät mies arbeiten und Diskussionen führen, die kein Mensch jemals verstehen wird.

Außerdem wird der Ersatz für Clarkson die schnellsten und spannendsten Autos der Welt fahren. Quasi so wie die Kollegen von sport auto. Schön wäre ein Host, der das hinkriegt ohne dabei einen Unfall zu bauen – aber nicht verpflichtend, weil Richard Hammond ja eben nicht dafür bekannt ist, eine unfallfreie Historie bei „The Grand Tour“ oder bei „Top Gear“ zu haben.

Eine Randnotiz gibt es noch: Große Leute mit lockigen Haaren werden bevorzugt. Der erfolgreiche Bewerber ist außerdem dazu verpflichtet, unzählige verwaschene Jeans-Klamotten zu tragen, die ihm eigentlich schon ein bisschen zu klein sind.

Noch kein Termin für die zweite Staffel „The Grand Tour“

Amazon konnte aufgrund der schwierigen Situation noch kein Release-Date für die zweite Staffel „The Grand Tour“ nennen. Es gibt zwar eine Art Trailer und ein angepeiltes Datum (Herbst 2017), aber noch keinen fixen Termin.

In der Bildergalerie stellen wir Ihnen noch einmal die erste Staffel in Bildern vor.

Verkehr Verkehr Getunter Nissan Patrol aus "The Grand Tour" Nissan Patrol mit 1.900 PS aus "The Grand Tour" Der 918-Bezwinger ist eigentlich kein SUV!

Wer erinnert sich an den irren Nissan Patrol aus dem „The Grand...