Chris Evans BBC
BBC Top Gear Clarkson Hammond May
Chris Evans
Top Gear Moderatoren Philip Glenister, Jodie Kidd, Guy Martin
Jodie Kidd 10 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Top Gear Host Chris Evans offenbar nicht "autofest"

Neuer Top Gear-Moderator mit Problemen Sabine Schmitz fährt, Chris Evans kotzt

Die Dreharbeiten für das neue "Top Gear" starten mit Schwierigkeiten: Moderator Chris Evans scheint den Fahrstil von Sabine Schmitz nicht zu vertragen. Außerdem hat Evans noch ein anderes Problem.

Es läuft nicht so recht bei Chris Evans. Wie die englische Zeitung "The Independent" berichtet, musste der 49-Jährige einen Dreh in Kalifornien für die neue Staffel unterbrechen, weil sein Magen offenbar nicht gut mit der Fahrweise von Co-Moderatorin Sabine Schmitz klar kam. Er musste sich am Rande der Strecke übergeben.

Chris Evans steht unter hohem Druck

Das war nicht der erste Rückschlag für die Fans der englischen BBC-Kult-Autosendung, die nach dem Abgang von Clarkson, Hammond und May nur schwer wieder Fuß fasst. Vor kurzem tauchten Meldungen auf, dass Chris Evans zwar weder Probleme mit dem Autofahren oder dem Moderieren hat, beides gleichzeitig wohl aber nur schwer vonstatten geht.

Außerdem hat die Produktionschefin Lisa Clark, die extra auf Wunsch von Evans zur BBC kam, den Sender bereits nach fünf Monaten wieder verlassen. Gerüchten zufolge war Clark nicht überzeugt, dass das neue Top Gear erfolgreich sein könnte.

Für die englische Yellow Press ist all das natürlich eine Einladung, Chris Evans und "sein Top Gear" anzuzweifeln. Bis zur Premiere von Top Gear sind es nur noch wenige Monate: Am 5. Mai 2016 soll die erste Folge mit Evans und den Co-Moderatoren Sabine Schmitz und Youtube-Star Chris Harris ausgestrahlt werden.

Vielleicht holt sich Evans vorher noch ein paar Tipps von Clarkson, so wie in diesem Video:

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Matt LeBlanc wird Top Gear-Moderator, Chris Evans, BBC Top Gear Chris Evans tritt zurück

Chris Evans, der neue Haupt-Moderator der britischen TV-Autoshow „Top...