Was die Redaktion bewegt hat Beate Jeske
Aston Martin Lagonda
Audi A8
Audi A1
Lexus RX 450h 56 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Tops & Flops der Woche (34) - Was die Redaktion bewegt hat

Tops & Flops der Woche (34) Was die Redaktion bewegt hat

Die zurückliegende Woche war wieder gespickt mit Themen, die in der Redaktion von auto motor und sport die verschiedensten Reaktionen auslösten. Highlights dieser Woche: Personalentscheidungen und neue Autos.

Breit gestreut wie kaum zuvor präsentieren sich die Tops und Flops der Redaktion in dieser Woche. Als kleine Highlights entpuppen sich der überraschende Wechsel von Opel-Urgestein Hans Demant zum Rivalen VW nach Wolfsburg und der neue Chevrolet Orlando. Zwei mal GM also. Warum Demant bei Opel gehen musste bleibt vielen Beobachtern unklar, dass VW im Expansionshunger zugebissen hat, war beinahe naheliegend.

GM kontra VW

VW und GM treffen auch im Duell Orlando gegen Touran/Sharan aufeinander. Während eine Stimme aus der Redaktion hier einen klaren Design-Punktsieg für GM sieht, kontert ein anderer mit einem lächerlichen Macho-Auftritt des Orlando. Einigkeit herrscht dann wieder bei der befristeten Gültigkeit neuer EU-Führerscheine ab 2013. Alle 15 Jahre muss ein neuer Lappen - pardon - ein neues Stück Plastik her, müssen erneut Gebühren bezahlt und Passbilder besorgt werden. Wohl den Älteren unter uns, die noch einen grauen Lappen haben und lange besitzen dürfen - zumindest bis zum Zwangsumtausch 2033.

Die Begeisterung für neue Autos verteilte sich unter anderem auf den neuen Volvo S60, den Audi A1 den kommenden Citroen DS4 und den neuen Citroen DS3 Rallye.

Quertreiber mit Folgen

Apropos Rallye - Kollege Manuel Dohr war bei der Deutschland Rallye vor Ort und begeistert. Begeistert von Super-Seb und begeistert von US-Drifter Ken Block. Wenn er mal groß ist, will Dohr auch satt quer treiben.......

Quer treiben auch die Gegner von Stuttgart 21, die die Innenstadt der schwäbischen Metropole lahmlegten und damit auch den kompletten Verkehr rund um die Redaktion. Na, Mahl- ähhh Stauzeit, und das genau zum Feierabend ...

Was die Redaktion sonst noch bewegt hat, lesen Sie in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Abstandsüberwachung mit Drohnen Polizei überwacht Abstand von Lkw mit Drohnen Erfolgreicher Einsatz in Brandenburg

Brandenburger Polizei überwacht Abstand von Lkw auf Autobahnen mit Drohnen