Toshiba baut Hybrid-Motoren

Der Technologiekonzern Toshiba wird künftig Motoren für Hybrid-Fahrzeuge bauen. Dabei werde binnen drei Jahren ein Umsatz von jährlich etwa 470 Millionen Dollar angepeilt, teilte das Unternehmen mit.

Mit der Produktion werde im April bei der Tochter Toshiba Industrial Products Manufacturing Corporation begonnen. Monatlich sollen dann 2.000 Motoren gefertigt werden.

Die Motoren werden für den Zulieferer Aisin AW gebaut, eine Tochter des Autobauers Toyota. Toyota ist derzeit weltweiter Marktführer im Geschäft mit Hybridfahrzeugen (Autos mit einer Mischung aus Benzin- und Elektromotor). "Unsere Motoren werden nur für Hybrid-Fahrzeuge genutzt, und ich denke, die Nachfrage nach solchen Wagen wird steigen", sagte eine Toshiba-Sprecherin.

Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun" berichtete, dürfte Aisin AW die Motoren an den US-Autobauer Ford liefern. Ford will in diesem Jahr seinen sportlichen Geländewagen Escape als Hybrid-Version auf den Markt bringen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Bugatti Divo Bugatti Divo (2018) Bugatti kann nun Kurven - für 5 Mio Euro Toyota Noch ein Hybrid-Modell
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu