Toyota auf dem Autosalon in Genf 2010

Mehr Hybrid-Modelle für Europa - Facelift Toyota RAV4

Toyota Auris Hybrid Foto: Sebastian Viehmann 19 Bilder

Der japanische Autobauer Toyota setzt zum Autosalon in Genf auf ein kleines Programm. Gezeigt werden der Auris mit Hybridantrieb, der Prius als Plug-In-Version, der Sportler FT-86, IQ-Sondermodelle und der facegeliftete RAV4.

Sein Europa-Debüt gibt der überarbeitete Toyota RAV4 auf dem Genfer Autosalon. Mit einem frischeren Gesicht und einem überarbeiteten Interieur soll der kleine SUV dem europäischen Geschmack angepasst und damit die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber VW Tiguan und Co. erhöht werden.

Toyota RAV4 mit neuer Front

Zur neuen Front des RAV4 zählen ein komplett neuer Kühlergrill mit verchromten Querlamellen und eine dynamischer gezeichnete Frontschürze. Zu den Änderungen im Innenraum machte Toyota noch keine Angaben.

Ebenfalls Europapremiere feiert das Sportwagenkonzept FT-86, das einen Toyota Celica/MR2-Nachfolger vorweg nimmt. Die Technik des Sportlers, der bereits auf der Tokio Motor Show gezeigt wurde, kommt aus dem Subaru-Baukasten – sprich, der FT-86 trägt einen Boxermotor unter der Haube, der im Viersitzer allerdings an einen reinen Hinterradantrieb gekoppelt ist.

Auch für die Modelle Prius Plug-In-Hybrid und Auris, Modelljahr 2010, stellt der Autosalon in Genf den Rahmen für die Europapremiere. Das Highlight des Toyota-Stands in Genf ist aber die Serienversion des Toyota Auris HSD. Dieser trägt unter seinem Blechkleid die Technik des Toyota Prius. Damit kommt er auf 136 PS und bleibt beim CO2-Ausstoß dem Vernehmen nach deutlich unter 100 g/km. Angaben zu Fahrleistungen und zum Verbrauch machen die Japaner noch nicht. Auch den Preis will Toyota erst kurz vor dem Verkaufsstart im Herbst mitteilen.

Abgerundet wird der Toyota-Auftritt durch die IQ-Sondermodelle N-Collection, die ab März bei den Händlern stehen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote