Toyota Auris Sebastian Viehmann
Toyota Auris
Toyota Auris HSD Full-Hybrid
Toyota Auris HSD Full-Hybrid
Toyota Auris HSD Full-Hybrid 5 Bilder

Toyota Auris auf dem Autosalon Genf 2010

Der Auris trägt ein neues Gesicht

Drei Jahre nach seinem Marktstart in Europa überarbeitet Toyota sein Kompaktklassemodell Auris technisch und optisch. Seine Europapremiere feiert der aufgefrischte Toyota Auris auf dem Auto Salon in Genf.

Den neuen Jahrgang des Toyota Auris, der sich auf dem Genfer Autosalon dem Publikum zeigt, kennzeichnen eine neue Frontschürze mit neu geformten Lamellen-Kühlergrill und einem neu geformten zentralen Lufteinlass. Die runden Nebelscheinwerfer wurden flankierend in tiefe Höhlen paltziert.

Motoren werden sparsamer, Hybrid-Auris kommt

Neu sind auch die Außenspiegel, die nun Seitenblinker integrieren. Umgezeichnet wurde zudem am neuen Toyota Auris die Heckschürze, die einen farblich abgesetzten Diffusor und runde Rückstrahler trägt. Die Form der Rückleuchten blieb zwar erhalten, deren Grafik wurde aber neu gezeichnet. Zusätzlich bekommt die Hecktürengriffleiste eine Chromspange spendiert.

Mit dem neuen Jahrgang des Toyota Auris will Toyota auch die Innenraumanmutung weiter gesteigert haben. Die zwei Benzin- und drei Dieselmotoren umfassende Motorenpalette wurde ebenfalls in Sachen Verbrauch und Effizienz überarbeitet. Genauere Angaben zu Leistungs- und Verbrauchswerten machte Toyota allerdings noch nicht.

Für Extrem-Sparer wird Toyota das Auris-Angebot um das Vollhybrid-Modell Auris HSD ergänzen.

Toyota Auris
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Auris
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW 225xe, Mercedes B 250 e,
Tests
10/2020, 2022 GMC Hummer EV Edition 1
E-Auto
Porfessor Martin Doppelbauer KIT Podcast MOOVE
Moove