Foto: Toyota
6 Bilder

Toyota Avalon

Die nächste Generation

Toyota hat seine S-Klasse, den Avalon, auf der Auto Show in Detroit dem Publikum präsentiert. Das neue Flaggschiff, das 1995 zum ersten Mal auf den Markt kam, wird im Februar 2005 zu den amerikanischen Händlern rollen.

Als Antrieb steht der Limousine, die es in vier Ausstattungsvarianten geben wird, ein 3,5 Liter großer V6 mit variabler Ventilsteuerung und 280 PS Leistung zur Verfügung. Das entspricht einer Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell von mehr als 33 Prozent. Das maximale Drehmoment gibt Toyota mit rund 352 Nm an. Mit diesen Leistungsdaten ist dieses Aggregat der stärkste Sechszylinder, der jemals in einem US-Toyota verbaut wurde. Als Spurtzeit stehen dem Avalon 6,6 Sekunden von Null auf 100 km/h an.

Nicht nur unter dem Blechkleid hat sich etwas getan, auch das Kleid an sich wurde modifiziert. So wurde die Front modifiziert, in den höherwertigen Ausstattungen gesellen sich Nebelscheinwerfer dazu. Das Heck wird von schmalen Leuchten und zwei ovalen Auspuffendrohren dominiert - die Seitenansicht mit der geschwungenen Linie runden 17 Zöller mit 215/55er-Bereifung ab. Der Radstand der Limousine wuchs um mehr als zehn Zentimeter, die Breite um mehr als zwei Zentimeter. Als Novum verbaut Toyota in den Außenspiegeln einen LED-Blinker, der sich hinter dem Spiegelglas versteckt.

Für die Sicherheit der Insassen sind ABS, Bremsassistent mit Bremskraftverstärker und gegen Aufpreis das Vehicle Stability Control-System mit Traktionskontrolle verantwortlich. Für den Komfort sorgen hingegen ein Audiosystem mit neun Lautsprechern, Zwei-Zonen-Klimaanlage mit Pollenfilter, Keyless-Entry-System und elektrisch verstellbare Vordersitze.

Zur Startseite
Toyota
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Limousine
Honqi L5 Chinas Staatslimousine
Neuheiten
Nio ET Preview
Neuheiten
Audi S5 TDI
Neuheiten