Toyota Corolla Facelift 2016 Toyota
Toyota Corolla Facelift 2016
Toyota Corolla Facelift 2016
Toyota Corolla Facelift 2016
Toyota Corolla Facelift 2016
7 Bilder

Toyota Corolla Facelift

Limousine in neuer Form

Toyota hat seine klassische Kompaktlimousine Corolla überarbeitet und gleichzeitig das Modellangebot gestrafft.

Zu erkennen ist der aufgefrischte Toyota Corolla an seinem neu gezeichneten Gesicht. Blieb der Kühlergrill noch weitestgehend erhalten, so wurden Scheinwerfereinheiten, die jetzt über LED-tagfahrleuchten verfügen, und die Schürze neu gezeichnet. Am Heck spendierten die Japaner der in der Türkei gebauten Limousine lediglich neue Leuchtengrafiken.

Nur noch ein Motor für den Corolla

Gestrafft wurde zum neuen Modelljahr auch das Motorenangebot. Der 4,62 Meter lange Corolla setzt jetzt ausschließlich auf einen 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS und 160 Nm Drehmoment. Der kann wahlweise mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder einer CVT gekoppelt werden. Der Handschalter spurtet in 10 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht maximal 200 km/h. Mit dem CVT-Getriebe liegen die Werte bei 11,1 Sekunden und 190 km/h. Die Verbrauchswerte werden mit 6,0 und 5,6 Liter angegeben.

Zur Ausstattung zählen ein Spurhalteassistent, Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung und ein Pre-Collision-System, hinzu kommt ein Infotainmentsystem mit Touchscreen.

Zu haben ist der Toyota Corolla in den Ausstattungsvarianten Comfort, Edition und Executive. Die Preise beginnen bei 20.990 Euro.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr EuroNCAP-Crashtest, Opel Adam Adam und Space Star mit Abstrichen 5 Modelle im EuroNCAP-Crashtest
Toyota Corolla
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Toyota Corolla
Mehr zum Thema Kompaktklasse
Seat Leon Cupra Erlkönig
Neuheiten
Opel Astra Sports Tourer Facelift Erlkönig
Neuheiten
05/2019, Ford Focus ST Turnier (2019)
Neuheiten