Toyota Endo

Stadt-Freund

Foto: Toyota 6 Bilder

Mit dem Concept Car Endo präsentiert der japanische Autohersteller Toyota auf der IAA in Frankfurt eine Studie für ein umweltfreundliches Stadtmobil.

Gezeichnet wurde der kompakte Zweitürer vom europäischen Toyota -Designzentrum. Eine steil ansteigende Front, bauchige Kotflügel vorn wie hinten und ein Steilheck sorgen für einen kompakten, bulligen Auftritt. Durch die weit in die Karosserie-Ecken gedrängten Räder bietet er trotz geringer Außenabmessungen Platz für vier Personen, wobei drei vollwertige Sitze und ein Notsitz vorhanden sind. Durch deren "freischwebende" Anordnung und den Verzicht auf eine Mittelkonsole bietet der Endo zudem ausreichend Fußraum für alle Passagiere. Werden weniger Passagiere befördert sorgt ein variables Innenraumkonzept für ausreichend Stauraum. Zugang zum Innenraum gewähren zwei Türen, die durch ein Zweigelenk-Türscharnier weit öffnen, ohne allzuweit aufzuschwingen. Große Glasflächen, auch das Dach ist durchsichtig, sorgen für viel Licht im Innenraum.

Vor den Frontpassagieren erstreckt sich ein futuristisches Armaturenbrett, das über die komplette Fahrzeugbreite als Bildschirm ausgelegt ist. Dort werden alle relevanten Informationen projeziert.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote