Toyota erwartet mehr Gewinn

Der japanische Autokonzern Toyota hat nach einem wie erwartet starken dritten Quartal seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr 2003/04 (31. März) kräftig angehoben.

Wie der weltweit zweitgrößte Autohersteller am Donnerstag (5.2.) in Tokio mitteilte, werde jetzt ein Gewinn von 560 Milliarden Yen (rund 4,23 Milliarden Euro) erwartet. Bislang hatte Toyota selbst einen Gewinn von 510 Milliarden Yen prognostiziert.

Im dritten Quartal erwirtschaftete Toyota nach eigenen Angaben unter dem Strich 286,5 Milliarden Yen. Im Vorjahr hatten noch 179,4 Milliarden Yen in den Büchern gestanden. Der operative Gewinn erhöhte sich gleichzeitig von 361,2 auf 401,7 Milliarden Yen. Die Erlöse stiegen den Angaben zufolge um 8,2 Prozent auf 4,38 Billionen Yen. Der Marktanteil auf dem Heimatmarkt stieg auf 44,4 Prozent.

Toyota hatte den US-Autobauer Ford im vergangenen Jahr als zweitgrößten Autohersteller der Welt abgelöst und 60.000 Fahrzeuge mehr verkauft als Ford. Die Toyota Gruppe, zu der auch die Tochterfirmen Daihatsu Motor und Hino Motors gehören, hatte 2003 weltweit rund 6,83 Millionen Fahrzeuge gebaut - das war ein Zuwachs von 8,1 Prozent.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote