Toyota GT86 Limousine

Stufenheckableitung debütiert in Dubai

Toyota GT86 Sedan Limousine Foto: Toyota

Der japanische Autobauer Toyota möchte offensichtlich das GT86-Gemeinschaftsprojekt mit Subaru weiter ausbauen. In Dubai soll der GT68 als Stufenheckstudie gezeigt werden.

Auf der Dubai International Auto Show, die am 5. November beginnt, wollen die Japaner angeblich eine Limousinenableitung des Sportlers GT86 präsentieren. Entsprechende Infos und ein erstes Bild wurden jetzt vom Toyota-Importeur für Vereinigten Arabischen Emirate veröffentlicht.

Der Toyota GT86 Sedan soll weiter auf der von Subaru beigesteuerten Plattform basieren. Diese wurde allerdings im Radstand um zehn Zentimeter gestreckt. Erhalten blieb dagegen der Zweiliter-Vierzylinder-Boxermotor, der in den Grundzügen ebenfalls aus dem Subaru-Regal stammt, von Toyota aber in der Peripherie angepasst wurde. Er leistet 200 PS und 205 Nm Drehmoment.

Beim Design bleibt der GT86 Sedan der Sportlerlinie treu. Es wurde lediglich der Dachverlauf angepasst und zwei Fond-Türen eingepasst. Nach dem Debüt der bereits sehr seriennah wirkenden Studie in Dubai soll die Serienversion bereits auf dem Genfer Auto Salon 2014 stehen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?