Toyota GT86 Limousine

Stufenheckableitung debütiert in Dubai

Toyota GT86 Sedan Limousine Foto: Toyota

Der japanische Autobauer Toyota möchte offensichtlich das GT86-Gemeinschaftsprojekt mit Subaru weiter ausbauen. In Dubai soll der GT68 als Stufenheckstudie gezeigt werden.

Auf der Dubai International Auto Show, die am 5. November beginnt, wollen die Japaner angeblich eine Limousinenableitung des Sportlers GT86 präsentieren. Entsprechende Infos und ein erstes Bild wurden jetzt vom Toyota-Importeur für Vereinigten Arabischen Emirate veröffentlicht.

Der Toyota GT86 Sedan soll weiter auf der von Subaru beigesteuerten Plattform basieren. Diese wurde allerdings im Radstand um zehn Zentimeter gestreckt. Erhalten blieb dagegen der Zweiliter-Vierzylinder-Boxermotor, der in den Grundzügen ebenfalls aus dem Subaru-Regal stammt, von Toyota aber in der Peripherie angepasst wurde. Er leistet 200 PS und 205 Nm Drehmoment.

Beim Design bleibt der GT86 Sedan der Sportlerlinie treu. Es wurde lediglich der Dachverlauf angepasst und zwei Fond-Türen eingepasst. Nach dem Debüt der bereits sehr seriennah wirkenden Studie in Dubai soll die Serienversion bereits auf dem Genfer Auto Salon 2014 stehen.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Beliebte Artikel Toyota GT 86 Cup Edition Toyota GT 86 Cup Edition 86 Modelle in Rennsportoptik Toyota FT-86 Open Concept Toyota FT-86 Open Concept in Genf Ausblick auf das GT86 Cabrio
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu