Toyota Prius C Concept auf der Detroit Motor Show

Dynamischer Hybrid-Flitzer

Toyota Prius C Concept Foto: Toyota 25 Bilder

Toyota gibt mit dem Prius C Concept auf der Detroit Motor Show einen Ausblick auf ein weiteres Mitglied der Prius-Familie, das 2012 auf den Markt kommen soll. Das dynamisch gezeichnete Coupé mit Hybridantrieb soll die Herzen von umweltbewussten Singles und jungen Paaren erobern.

Der Toyota Prius steht bei den US-Amerikanern hoch im Kurs. Seit seinem Debüt im Jahr 2000 entschieden sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten rund 955.000 Käufer für den Japaner. Und auch dritte Generation des Hybridmodells, die seit Juni 2009 bei den US-Händlern steht, ist bei den Amis derart beliebt, dass es der Toyota Prius in den USA auf Rang drei der meist verkauften Toyota-Modelle geschafft hat.

Toyota Prius C Concept als Stadtflitzer mit Hybridantrieb

Die Japaner wollen das Potenzial des Hybridmodells nun voll ausschöpfen und erweitern die Modellpalette mit dem Toyota Prius V, einem Minivan, der ebenfalls auf der Detroit Motor Show seine Premiere feierte und bereits im Sommer bei den Händlern stehen wird. Doch damit nicht genug. Die Hybrid-Familie soll weiter wachsen und 2012 mit einem dynamisch gezeichneten Stadtmobil Zuwachs erhalten.

Mit dem Toyota Prius C Concept präsentiert Toyota nun eine Studie, die einen ersten Ausblick auf das kommende Hybridmodell gibt. Viel geben die Japaner noch nicht preis über den Toyota Prius C Concept. Er dürfte über die gleiche Technik verfügen wie auch der normale Prius, der von einem 99 PS starken 1,8-Liter-Vierzylinder in Verbindung mit einem 60 kW starken Elektromotor angetrieben werden. Neben der bereits vom aktuellen Modell bekannten Technik sollen aber auch neue Technologien zum Einsatz kommen, um den Verbrauch weiter zu reduzieren. Allerdings wird es sich laut Toyota wohl nicht um einen Plug-In-Hybrid handeln. Der Toyota Prius C Concept soll sich durch einen besonders geringen Verbrauch und einen geräumigen Innenraum auszeichnen.

Toyota Prius C Concept geht 2012 in Serie

Das Design mit der nach hinten abfallenden Dachlinie und den großzügig dimensionierten Glasflächen soll vor allem junge Käuferschichten ansprechen. Die Studie Toyota Prius C Concept gibt sich mit ihren sichelförmigen LED-Scheinwerfern als Mitglied der aktuellen Prius-Modellfamilie zu erkennen. Das Heck erinnert an den Honda CR-Z, während der Innenraum des Concept Cars betont spartanisch ausfällt.

Der Marktstart des Serienmodells des Toyota Prius C Concept ist für die erste Jahreshälfte 2012 avisiert. Zu welchen Preisen der Stadtflitzer mit Hybridantrieb zu haben sein wird, steht noch nicht fest.

Neues Heft
Top Aktuell Adventskalender 2018 Rollplay Spielepaket Adventskalender 2018 18. Dezember
Beliebte Artikel VW Golf TDI Blue Motion, Toyota Auris HSD Tankstelle Verbrauchsvergleich Toyota Auris HSD gegen VW Golf TDI Blue Motion Toyota Prius Plugin Toyota Prius Plug-In Der Toyota-Hybrid im Alltagstest
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker