Toyota RAV4

Erweitertes Angebot

Foto: Hans-Dieter Seufert

Toyota RAV4-Käufer haben künftig mehr Möglichkeiten ihr Fahrzeug zu individualisieren. Das Fahrzeug ist in der Ausstattungsvariante "Sol" beispielsweise bei unverändertem Preis jetzt wahlweise mit oder ohne Heckreserverad erhältlich.

Diese Option gilt für den 2.0 VVT-i mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder Vier-Stufenautomatik mit jeweils 152 PS ebenso wie für den 2.2 D-4D mit Sechsgang-Schaltung und 136 PS.

Ausgenommen ist das Modell D-CAT Sol mit Sechsgang-Schaltgetriebe und 177 PS, welches ausschließlich mit Zusatzrad angeboten wird.

Top-Version aufgewertet

Der RAV4 Executive kommt grundsätzlich ohne das Reserverad an der Hecktür aus. Das bislang dem Top-Modell D-CAT vorbehaltene Multivisions-, Audio- und DVD-Navigationssystem mit Heckkamera ist nun optional in allen Executive-Varianten erhältlich.

Auch bei den Motoren erweitert Toyota das Angebot für den RAV4 in der Executive-Ausstattung. Zusätzlich zu den bisherigen Motorvarianten 2.0 VVT-i und 2.2 D-CAT wird der Executive künftig auch mit 2,2-l-D-4D-Motor erhältlich sein. Der Preis für diese 136 PS starke Ausführung liegt bei 34.400 Euro. Die übrigen Preise für die Modelle Sol und Executive sowie für die Sonderausstattungen bleiben unverändert. Der Verkauf der aktualisierten RAV4-Modelle startet ab dem 8. März.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote