Toyota-Rückruf

Probleme mit der Servolenkung

Toyota Yaris 2011 Foto: Toyota 37 Bilder

Toyota ruft weltweit 174.000 Autos der Modellreihen Yaris und Verso-S zurück. In Deutschland sind rund 7.000 Fahrzeuge betroffen.

Nach dem Prius-Rückruf im Juni muss Toyota jetzt auch den Kleinwagen Yaris und den Van Verso-S zurückrufen. Beim Yaris betrifft es Modelle aus dem Bauzeitraum zwischen November 2010 und November 2011. Beim Verso-S werden alle Modelle in die Werkstatt zurück beordert, die zwischen August 2010 und Juli 2011 vom Band gerollt sind. Betroffen davon sind in Europa 45.651, in Deutschland 7.045 Fahrzeuge.

Feuchtigkeit im Steuergerät der Servolenkung

Der Grund des Rückrufes hängt mit der elektrischen Servolenkung zusammen. Während der Herstellung des Steuergerätes kann Feuchtigkeit eingedrungen sein und zum Ausfall desselben führen. Neben dem höheren Kraftaufwand macht zusätzlich eine Warnlampe mit Warnton auf den Defekt aufmerksam. Im schlimmsten Fall kann die Servolenkung komplett ausfallen.

Zusätzlicher Rückruf von 465 Grauimporten des Toyota FJ Cruiser

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Toyota auch 465 in Deutschland gemeldetete Modelle des Toyota FJ Cruiser zurückrufen muss. Betroffen sind die Baujahre 2007 bis 2013. Das Modell gab es in Deutschland nie offiziell zu kaufen, daher handelt es sich bei den Fahrzeugen in Deutschland um sogenannte Grauimporte.

Der FJ Cruiser besitzt keine B-Säule, die Fondtüren sind an der C-Säule angeschlagen. Der Sicherheitsgurt sitzt an der jeweiligen hinteren Tür. Aufgrund einer zu geringen Festigkeit des dortigen Blechs können bei mehrmaligen festem Zuschlagen der Tür Risse im Blech entstehen. "Ein Lösen des Sicherheitsgurt-Aufrollmechanismus sei dadurch möglich", so Toyota.

Toyota hatte aus demselben Grund eine weltweite Rückrufaktion für 315.758 FJ Cruiser gestartet. Da der FJ Cruiser jedoch nie in Deutschland verkauft wurde, mussten die Anzahl der Fahrzeug-Halter in Deutschland erst über das KBA ermittelt werden.

Offizieller Rückruf über das KBA

Die Rückrufe von Toyota Yaris und Verso-S über das Kraftfahrtbundesamt (KBA) starten im September 2013. Alle Fahrzeughalter werden rechtzeitig vom KBA informiert. Bei einem 1-2 Stunden dauernden Werkstattaufenthalt wird das Steuergerät ausgetauscht. Die Aktion ist für die betroffenen Kunden kostenlos.

Die Rückrufaktion für die Toyota FJ Cruiser-Grauimporte beginnt bereits im Juli, ebenfalls offiziell über das KBA. Hier wird zur Verstärkung der Befestigungspunkte ein zusätzliches Blech in der Tür verbaut. Für den Werkstattaufenthalt ist eine Aufenthaltsdauer von drei bis acht Stunden vorgesehen.

Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Toyota Yaris Hybrid, Logo Rückruf für Toyota Prius Materialermüdung an den Bremsen Toyota Corolla Toyota, Mazda, Nissan, Honda Millionen-Rückruf wegen Airbag-Problem
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz