Toyota setzt auf Hybrid und Diesel

Foto: Hans Peter Seufert

Toyota, Pionier bei der Hybrid-Technologie, will den Absatz seines umweltfreundlichen Modells Prius in diesem Jahr in Europa mehr als verdoppeln.

Die Verkaufszahlen des Hybrid-Fahrzeugs würden von 8.200 Einheiten 2004 auf rund 20.000 klettern, sagte Toyota-Europe-Manager Thierry Dombreval am Dienstag (13.9.) auf der Automesse IAA in Frankfurt. Weltweit sollen 180.000 Einheiten des Prius, der zum Beispiel in der amerikanischen Metropole Los Angeles als Kultauto gilt, abgesetzt werden. Moderne Diesel-Technologie will Toyota ebenfalls vorantreiben.

Insgesamt peilt Toyota 2005 den Verkauf von 980.000 Fahrzeugen in Europa an. Bis einschließlich August kletterte die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 650.000, der Marktanteil liegt derzeit bei 5,2 Prozent.

Auf der IAA präsentiert der zweitgrößte Autohersteller der Welt die dritte Generation des in Deutschland sehr beliebten sportlichen Geländewagens RAV4 sowie eine komplett überarbeitete Version des Kleinwagens Yaris. Außerdem ist eine Studie für das drei Meter kurze Stadtauto Endo, in dem vier Personen Platz finden, zu sehen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote