Toyota Verso Modellpflege

Mehr Sicherheit serienmäßig

Toyota Verso Modelljahr 2016 Foto: Toyota 7 Bilder

Toyota hat zum Modelljahr 2016 den Kompaktvan Verso überarbeitet. Ab März ist das Toyota Safety Sense System serienmäßig an Bord.

Das Safety Sense System kombiniert ein Pre-Collision System, einen Spurhalte- und einen Fernlichtassistenten und gehört künftig zur Serienausstattung in jedem Toyota Verso.

Darüber hinaus wurde das Interieur aufgewertet und das Multimediasystem aktualisiert. Mittelkonsole, Handbremse und Becherhalter tragen nun graphitfarbene Einsätze. Zudem verfügen die Sitze der mittleren Ausstattungslinie über eine neue Polsterung mit geprägten Einsätzen an den Rückenlehnen vorn und hinten. Neue dunkelgraue Sitze mit ledernen Seitenpolstern sind der Executive-Variante des Verso vorbehalten. In allen Versionen kommen ein neues Lederlenkrad und ein neuer Schaltknauf mit Lederfinish zum Einsatz.

Das Touchscreen-Multimediasystem profitiert von einer verbesserten Navigation und zahlreichen neuen Funktionen. Neu gestaltet wurden zudem die 17-Zoll-Alufelgen. Als zusätzlich Außenfarbe ist ab 2016 Platinum Bronze im Programm. Die Antriebspalette blieb unangetastet.

Neues Heft
Top Aktuell Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Beliebte Artikel Citroën Grand C4 Picasso e-HDi 115, Toyota Verso 1.6 D-4D Life, Frontansicht Citroen C4 Picasso, Toyota Verso Kompakt-Vans im Fahrbericht Toyota 1,6 Liter Turbodiesel 1.6 D-4D Motor Toyota Verso 1.6 D-4D Erster Toyota mit BMW-Diesel
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507