Toyota Verso S Facelift 2014 Toyota
Toyota Verso S Facelift 2014
Toyota Verso S Facelift 2014
Toyota Verso S Facelift 2014
Toyota Verso S Facelift 2014 5 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Toyota Verso S Facelift : Minivan mit dezenter Überarbeitung

Toyota Verso S Facelift Minivan mit dezenter Überarbeitung

Mit einer leicht aufgefrischten Front und einer neu sortierten Ausstattung rollt der modellgepflegte Toyota Minivan Verso-S am 19. Juli zu den Händlern.

Die Front des Toyota Verso-S hat jetzt dank eines neuen Frontgrill-Designs eine sportlichere Anmutung, die durch neue LED-Tagfahrleuchten zusätzlich unterstrichen wird. Ein neues Design haben die Entwickler auch den LED-Rückleuchten spendiert. Im Innenraum wurden Instrumententräger und Mittelkonsole überarbeitet. Neu ist auch der Lackfarbton Bronzebraun mica-metallic.

Toyota Verso S mit neu sortierten Ausstattungen

In der Basisversion Verso-S sind elektrische und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie eine Höhenverstellung für Lenkrad und Fahrersitz serienmäßig an Bord. Das Easy-Flat Sitzsystem mit Flat-Floor-Funktion ermöglicht bei umgeklappten Rücksitzen eine ebene Ladefläche. Die Basisausstattung umfasst zudem 7 Airbags inklusive Knie-Airbag für den Fahrer, ABS, elektronische Bremskraftverteilung, Bremsassistent und ESP. Ab Verso-S Cool kommen eine manuelle Klimaanlage und ein Audiosystem mit MP3-fähigem CD-Player sowie USB- und AUX-Anschluss hinzu.

Beim Verso-S Comfort gehören das neue Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit 6,1-Zoll-Touchscreen-Farbmonitor, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Rückfahrkamera sowie der höhenverstellbare Ladeboden zum Ausstattungsumfang. Neu sind schwarze Sitzpolster, das Lederlenkrad und -schaltknauf zieren nun eine silberne Naht. In der Topversion "Verso-S Club“ mit Klimaautomatik, Nebelscheinwerfern und abgedunkelten hinteren Seitenscheiben haben die 16-Zoll-Leichtmetallfelgen ein neues Design.

Bei den Motoren bleibt es beim 99 PS starken 1,33 Liter-Benziner und dem 90 PS starken 1,4-liter-Turbodiesel. In den Handel kommt der neue Toyota Verso-S ab dem 19. Juli zu Preisen ab 15.400 Euro.

Zur Startseite
Van Fahrberichte Citroen C3 Picasso Hdi 90, Hyundai ix20 Blue 1.4 CRDi, Toyota Verso-S 1.4 D-4D Vanartige Kleinwagen im Fahrbericht Toyota Verso-S gegen Citroen C3 & Hyundai ix20

Mit dem Verso-S kehrt Toyota in die Klasse der vanartigen Kleinwagen...

Toyota Verso-S
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Toyota Verso-S