Autonis Leserwahl: Kompaktwagen - Toyota Prius MotorPresseStuttgart

Toyota will lokale Fertigung

Hybrid-Auto-Produktion in USA und China

Asiens größter Autobauer Toyota will einem Zeitungsbericht zufolge künftig auch in den USA und China Hybrid-Fahrzeuge produzieren.

Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Mittwoch (9.5.) berichtete, will der japanische Branchenprimus in den USA um das Jahr 2015 mit der Produktion seines erfolgreichen Prius beginnen. In China, dem größten Automarkt der Welt vor den USA, wolle China Schlüsselkomponenten für den Prius an einem lokalen Forschungsstandort entwickeln. Um das Jahr 2015 wolle man dann mit der Fertigung eines neuen Hybrids beginnen.

Bislang Hybrid-Fertigung nur in Japan

Bislang hatte Toyota Hybride nur in Japan gefertigt, um einen Abfluss von Spitzentechnologien ins Ausland zu verhindern. Doch die gestiegenen Kosten auf den beiden größten Automärkten der Welt würden den Erfolg seiner Hybride untergraben, so die "Nikkei" weiter. Daher habe Toyota entschieden, zur lokalen Fertigung überzugehen.

Der Konzern setzte demnach im vergangenen Jahr 630.000 Hybride ab, fast die Hälfte davon in Übersee. Von seinem Erfolgsmodell Prius verkaufte Toyota auf dem Heimatmarkt 250.000 Autos, in den USA rund 140.000.

Kompakt Fahrberichte Toyota Prius Plug-in Toyota Prius Plug-in-Hybrid im Fahrbericht Gereifte Serienversion ab Sommer 2012

Ab Sommer 2012 kann man die Batterie des Toyota Prius an der Steckdose...

Toyota
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
8/2019, VW ID.3 R/C-Car
Fahrberichte
08/2019, Automobili Pininfarina Battista
E-Auto
VW ID. Buggy Prototyp
Fahrberichte