Transit im XXL-For(d)mat

Foto: Ford 2 Bilder

Das Ford-Team aus Dunton hat den Trasit auf sage und schreibe 7,40 Meter gestretcht. Die XXL-Version wurde anlässlich der Auszeichnung zum "International Van of the Year 2007" aufgelegt und verfügt über einen Radstand von 5,90 Meter.

Ausschließlich Transit-Teile wurden bei dem einzigartigen Sondermodell verbaut. Der Transit verfügt über zwei Schiebetüren und wird von einem 2,2-Liter-TDCi mit 130 PS angetrieben. Die Motorkraft wird über eine Fünfgang-Schaltung auf die vorderen Räder geleitet. Satte 2.500 Kilo bringt der Stretch-Van auf die Waage, weitere 1.000 Kilo an Passagieren und Gepäck sind möglich.

Jeder der sieben Passagiere plus Fahrer darf einen verstellbaren "Captitain´s Seat" in Lederausführung mit Sitzheizung und Armlehnen Platz sein Eigen nennen. Zur Unterhaltung gehören Entertainment-System mit DVD-Player, Spiele-Konsolen und Monitoren. Natürlich sind auch Navi-System, Bluetooth-Schnittstelle, eine Audio-Anlage und - wahrscheinlich das wichtigste Feature - eine Einparkhilfe an Bord.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Power-Transit zur Jubelfeier Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019 Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker