TÜV

Fusion perfekt

Foto: TÜV Nord

Die im Frühjahr angekündigte Fusion der TÜV Nord Gruppe mit dem RWTÜV in Nordrhein-Westfalen ist perfekt.

Damit ist gemessen am Inlandsumsatz die zweitgrößte TÜV-Organisation in Deutschland entstanden mit mehr als 7.000 Mitarbeitern, wie die neue TÜV Nord Gruppe am Dienstag (7.9.) in Hannover berichtete. Die niedersächsische Landeshauptstadt ist Sitz des fusionierten Unternehmens, das im Jahr 2003 zusammen 600 Millionen Euro Umsatz machte. Wichtige Standorte der neuen TÜV Nord Gruppe bleiben Essen und Hamburg.

"Fusionsbedingte Kündigungen wird es nicht geben", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der TÜV Nord Gruppe in Hannover, Klaus-Dieter Röker. Mit dem Zusammenschluss erhofft sich das Unternehmen eine bessere Marktposition und eine Senkung der Kosten. Der TÜV macht sowohl die klassischen Fahrzeug-Untersuchungen, nimmt Führerscheinprüfungen ab und ist für die technische Sicherheit von Anlagen zuständig. Das Unternehmen ist auch im Ausland vertreten und hat nach eigenen Angaben in 36 Staaten Europas, Asiens und Amerikas eigene Mitarbeiter und Gesellschaften.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote