TVR schließt Fabrik

Foto: TVR

Der britische Sportwagenhersteller TVR will seine Fabrik am Firmensitz Blackpool nach mehr als drei Jahrzehnten schließen. Das 1947 gegründete Unternehmen kündigte am Montag (24.4.) an, die Produktion in Blackpool innerhalb von sechs Monaten einzustellen.

Damit droht der Verlust von 260 Stellen. Nach Gewerkschaftsangaben will die Geschäftsleitung die Herstellung aus Kostengründen an einen anderen Ort in Großbritannien verlegen.

TVR - der Namen geht auf den Vornamen von Firmengründer Trevor Wilkinson zurück - ist der größte unabhängige Sportwagenhersteller in Großbritannien. Das Unternehmen gehört seit 2004 dem russischen Multimillionär Nikolai Smolensky. Die Firma hatte erst vergangene Woche knapp die Hälfte der Belegschaft darum gebeten, bis auf weiteres zu Hause zu bleiben. Derzeit werden in Blackpool pro Woche nur noch zwei Autos gefertigt.

Der Stückpreis für die Zweisitzer liegt bei bis zu 155.000 Euro. Allen Spekulationen über eine mögliche Schließung hatte TVR in der Vergangenheit heftig widersprochen. Als neuen Absatzmärkte für die Traditionsmarke sollen vor allem Osteuropa und der Nahe Osten erschlossen werden.

Neues Heft
Top Aktuell Lamborghini Urus ST-X Concept Lamborghini Urus ST-X Concept Renn-SUV für Markenpokal
Beliebte Artikel Der neue Mann bei TVR Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu