Umfrage

BMW-Fahrer treiben´s am häufigsten

Foto: Achim Hartmann

BMW-Fahrer haben deutlich mehr Sex als Porsche-Besitzer. Dies geht aus einer Umfrage von "Men´s Car", dem neuen Lifestyle-Magazin zum Thema Auto von der Motor-Presse Stuttgart (Erscheinungsdatum 5.5., Preis: drei Euro), unter 2.253 Autofahren zwischen 20 und 50 Jahren hervor.

Demnach haben männliche BMW-Fahrer durchschnittlich 2,2 mal pro Woche Sex, die weibliche Fraktion kommt auf den Sex-Durchschnittswert 1,9. Dicht dahinter folgen Mini- und Audi-Fahrer. Am Ende der Liste steht der Porsche-Fahrer, der es in der Woche auf lediglich 1,4 "Sex-Einheiten“ bringt.

Etwas anders sieht die Liste der Sex-Häufigkeit bei den Frauen aus. Hier rangieren die Fahrerinnen französischer Autos mit einer Wochen-Sex-Häufigkeit von durchschnittlich 2,1 an der Spitze. Dicht dahinter folgen Audi-und BMW-Lenkerinnen sowie Fahrerinnen japanischer Autos. Auch die weiblichen Porsche-Fahrer müssen mit 1,2 mal Sex pro Woche zufrieden sein.

Sex-Häufigkeit nach Automarken


MarkeMännerFrauen
BMW2,21,9
Mini2,11,8
Audi2,12,0
Smart2,01,7
Italiener2,02,0
Franzosen1,92,1
VW1,91,8
Japaner1,81,9
Ford1,71,8
Mercedes1,61,4
Schweden1,61,8
Opel1,51,5
Koreaner1,51,7
Porsche1,41,2




Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote