Update für Skoda Octavia & Fabia

Foto: Skoda

Skoda hat zum Modelljahr 2007 die Angebotspalette des Fabia und des Octavia überarbeitet. Neben neuen Motoren wurde auch die Lackauswahl und die Ausstattungliste aktualisiert.

Neu ist zum Beispiel der 80 PS starke 1,4-Liter-Motor mit Schaltgetriebe für Fabia Combi und Sedan. Er ersetzt den 1,4-Liter mit 75 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe. In Kombination mit Automatikgetriebe und für die Fabia Limousine bleibt dieses Aggregat weiterhin im Angebot. Ab sofort ist außerdem die Sonderlackierung Sprint-Gelb für alle Fabia und Fabia Combi verfügbar.

Auch in der Octavia Limousine ersetzt der 80 PS starke Motor den 75 PS-Vorgänger. Bei der Octavia Tour Limousine bleibt der 75 PS-Motor weiterhin im Angebot. Die 1,9-Liter-TDI mit 105 PS steht ab sofort mit optionalem Dieselpartikelfilter zum Preis von 565 Euro ab Werk zur Verfügung. Dies gilt für Fahrzeuge mit Schaltgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe DSG und ebenso für die 4x4-Variante.

Alle Octavia sind nun mit einer automatischen Warnblinkeraktivierung bei Gefahrenbremsung ausgestattet. Ist die Geschwindigkeitsregelanlage in Betrieb, wird dies künftig mittels Symbolanzeige im Kombiinstrument (Tachometer) angezeigt. Weiterhin lassen sich Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber jetzt individuell einstellen.

Der Octavia RS ist ab sofort mit getönten Außenspiegelgläsern erhältlich. Die Bremssättel sind nun nicht mehr grün sondern rot lackiert. Außerdem wird die Farbe Sprint-Gelb ins Angebot aufgenommen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken