US-Absatz

Rabattschlacht spitzt sich zu

General Motors (GM) und Ford haben mit einer starken Steigerung ihrer Verkaufshilfen für amerikanische Autokäufer auf die schlechten Juni-Absatzzahlen im heimischen Markt reagiert.

Dies dürfte die Discount- und Rabattschlachten im US-Automarkt nach Darstellung amerikanischer Automarktexperten weiter intensivieren. Derweil kündigt Volkswagen am Mittwoch (7.7.) zinslose Darlehen für seine Modelle Jetta und Passat in den USA an.

General Motors bietet den US-Autofahrern jetzt auf die meisten "Trucks" - Geländewagen, Pickups und Minivans - bis zu 5.000 Dollar Bar-Rabatte an. Pkw-Käufer erhalten bis zu 4.000 Dollar Verkaufshilfen. Die großzügigen Discounts gelten vom 7. Juni bis 2. August. Dies teilte der weltgrößte Autokonzern am Mittwoch mit.

Ford hat seine amerikanischen Verkaufsrabatte nach Angaben der US-Wirtschaftsagentur "Bloomberg" für drei Modelle, darunter dem Explorer-Geländewagen, um 1.000 Dollar aufgestockt. Käufer von sechs Modellen erhalten 1.000 Dollar höhere Verkaufshilfen, falls sie ihre Autos bei der Ford-Kreditfirma finanzieren. Bei Ford lagen die Verkaufshilfen im Juni bei durchschnittlich 4.312 Dollar je Fahrzeug und bei GM bei 4.322 Dollar.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote