US-Markt

Chrysler auch im November schwach

Foto: Chrysler

Bei Chrysler läuft´s offenbar auch im November am heimischen US-Markt nicht. Nach ersten Hochrechnungen gewinnen im November alle wichtigen Marken, nur bei Chrysler geht es weiter abwärts.

Noch herrscht mittelgroße Unsicherheit wie der US-Automarkt im November gelaufen ist. Offizielle Zahlen gibt es am 1. Dezember, die Prognosen sehen vor allem für Chrysler nicht gut aus. Während Marktexperten für GM ein Plus von knapp unter zehn Prozent prognostizieren und für Ford ein Absatzplus von 2,2 Prozent gegenüber dem November des Vorjahres, droht Chrysler ein Minus von 3,9 Prozent. Das, obwohl der amerikanische Arm des Daimler-Chrysler-Konzerns in den vergangenen Wochen noch einmal schwer an der Rabatt-Front aktiv war und bei einzelnen Modellen inzwischen ein Nachlass-Niveau von 7.000 Dollar erreicht hat. Analysten rechnen mit Blick auf Chrysler nun damit, dass der Autohersteller nochmals ordentlich Autos in den Flottenmarkt drücken wird, um zum Jahresausklang die Absatzbilanz aufzuhübschen.

Das hat Toyota nicht nötig. Mit einem sich abzeichnenden Plus von über 17 Prozent bleibt die Wachstums-Lokomotive am US-Markt weiter unter Volldampf. Unschlüssig sind sich Marktbeobachter mit Blick auf die Verkaufszahlen bei den in den USA wichtigen Trucks und großen SUV. Hier rechnet man zwar mit einer weiteren Erholung, wie stabil diese Entwicklung aber ist, bleibt weiter offen. So verweisen Marktexperten darauf, dass die Interessenten an den automobilen Dickschiffen derzeit mit ordentlich Rabatten in die Verkaufsräume gelotst werden. Insgesamt wird für den November ein Plus von sechs Prozent vorher gesagt.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Beliebte Artikel US-Markt Ford und Chrysler legen bei Rabatten nach USA: Weniger Autoabsatz
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507