US-Markt

Ford und Chrysler legen bei Rabatten nach

Foto: Chrysler

Die US-Hersteller Ford und Chrysler haben nochmal an der Rabattschraube gedreht: Vornehmlich um Altbestände auszuräumen, wurden Rabattangebote für Autos des Modeljahres 2006 ausgeweitet.

Für die US-Hersteller läuft bereits das Modelljahr 2007, höchste Zeit die Autos des Jahrganges 2006 vom Hof zu bekommen. Vor allem Ford und Chrysler sitzen auf hohen "Altbeständen", weshalb beide Unternehmen nun eine neue Preisnachlass-Initiative starteten. Die Angebote lesen sich für die Kunden verlockend: Beide Unternehmen dehnen die bereits laufenden Finanzierungsangebote über fünf Jahre bei Null Prozent Zins weiter aus, zudem gibt es neue Niedrigzinsangebote. Dabei geht Ford noch etwas aggressiver zu Werke als die Konkurrenz von Chrysler. So hat Ford die Null-Prozent-Finanzierung auf alle Modelle des Jahres 2006 ausgedehnt, Chrysler hat seine gut laufenden Autos Chrysler 300 C, Dodge Charger, Dodge Magnum, Dodge Viper und die Modelle der sportlichen SRT-Linie ausgenommen. Wählen können Kunden zudem zwischen Null-Prozent-Finanzierung und Bar-Nachlässen. Bei Ford gibt es bis zu 6.500 Dollar Nachlass, bei Chrysler bis 6.000 Dollar.

Die ausgeweiteten Rabatte wurden ein Tag nach Vorlage der Oktoberabsatzzahlen am Donnerstag (2.11.) bekannt gegeben. Chrysler hatte im Oktober am US-Markt drei Prozent Autos weniger verkauft als im Oktober des Vorjahres, Ford dagegen konnte seinen Autoabsatz um 8,8 Prozent steigern. Hintergrund der Rabattaktion sind allerdings weniger aktuelle Absatzzahlen, als vielmehr der Umstand, dass beide Unternehmen Platz schaffen müssen für die neuen Fahrzeuge. So stehen bei den Ford-Händlern nach Branchenangaben zu 30 Prozent Autos des Jahrgangs 2006 auf den Höfen, bei Chrysler sollen es 45 Prozent sein. Erst kürzlich hatte sich die Chrysler-Führung bei seinen Händlern unbeliebt gemacht, weil sie diese dazu drängen wollen, 150.000 Autos aus der Überproduktion zu übernehmen.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, Volvo auf der AutoMobility LA 2018 AutoMobility L.A. 2018 Volvo zeigt Konzepte, aber kein Auto
Beliebte Artikel Erlkönig Genesis G80 Erlkönig Genesis G80 (2019) Korea-Attacke auf BMW 5er und A6 Diesel Neue Diesel-Umtauschprämien Bis zu 8.000 Euro von Opel
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu