USA

Ford schließt zwei weitere Werke

Foto: Ford

Ford schließt 2008 zwei amerikanische Autofabriken mit insgesamt 4.318 Beschäftigten. Es handelt sich um Pickup-Fabriken in St. Paul (Bundesstaat Minnessota) und Norfolk (Virginia). Dies hat der zweitgrößte amerikanische Autokonzern am Donnerstag (13.4.) mitgeteilt.

Damit läuft die Restrukturierung des wegen sinkender Absatzzahlen und Milliardenverlusten schwer angeschlagenen nordamerikanischen Ford-Geschäfts auf Hochtouren. Ford will im Rahmen des als "Weg nach vorn" deklarierten Restrukturierungsprogramms bis 2012 insgesamt 14 nordamerikanische Werke schließen, darunter sieben Automobilfabriken. Dabei sollen 25.000 bis 30.000 Stellen wegfallen. Das Unternehmen will spätestens 2008 in Nordamerika wieder schwarze Zahlen schreiben.

In St. Paul wird der kleine Ford-Pickup Ranger gebaut, der unter schrumpfendem Absatz leidet. Norfolk ist eine von drei Fabriken, in der die großen F-Serien-Pickups produziert werden, die Ford- Bestseller in Nordamerika. Ford könne seine Produktionskapazität und Führung im Markt für große Pickups dank flexiblerer Produktion auch mit weniger Fabriken erhalten, betonte das Unternehmen.

Gewerkschaften erbost

Ford hatte zuvor bereits drei andere zur Schließung bestimmte Autofabriken und zwei Zulieferbetriebe ausgewählt. Dies seien notwendige Schritte, um das Geschäft voranzubringen, erklärte Mark Fields, der das nord- und südamerikanische Geschäft verantwortet. Ford wolle aber auch an seinem Plan festhalten, einen neuen Niedrigkosten-Betrieb zu bauen.

Die Schließungsankündigung für die beiden Fabriken bezeichnete der Chef der amerikanischen Automobilarbeitergewerkschaft UAW, Ron Gettelfinger, als "Fortsetzung des zerstörerischen und enttäuschenden Restrukturierungsplans". Die Ford-Beschäftigten müssten wieder einmal den Preis für den sinkenden Ford-Marktanteil zahlen. Die Ford-Aktien legten um ein Prozent auf 7,35 Dollar zu.

Neues Heft
Top Aktuell Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Beliebte Artikel Ford Chef: Keine Insolvenz Ford D Jobgarantie bis 2011
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018