Uwe Nittel driftet ins Guiness-Buch der Rekorde

Quere Geburt

Foto: Uwe Nittel 5 Bilder

Zwei Stunden, 21 Minuten und 56 Sekunden galt es zu schlagen, um einen neuen Drift-Weltrekord aufzustellen. Eine Herausforderung, der sich Ex-Rallye-Profi Uwe Nittel kurz vor Weihnachten stellte. Doch nach 2.19 Stunden ereilte den Piloten zunächst eine bitterböse Bescherung.

Knapp vor dem Erreichen der Zielflagge zur Einstellung eines neuen Rekords im Dauer-Drift bremste ein Sensor den quertreibenden Mitsubishi Lancer Evolution jäh ein.

Weltrekord mit Hindernissen

Die Elektronik war wohl der Meinung, dass es bei diesem dauerhaft anhaltenden instabilen Fahrzustand nicht mit rechten Dingen zugehen konnte. Kein Grund zur Aufgabe: Lenkradvirtuose Nittel schnappte sich kurzerhand den nächsten Allradler und machte sich auf der bewässerten Kreisbahn am Fahrsicherheitszentrum Sachsenring auf eine weitere Reise.

Diesmal mit mehr Fortune. Nach nonstop zurückgelegten 45,63 Kilometern und in einer Zeit von zwei Stunden, 29 Minuten und 27 Sekunden ging der 39-jährige Schwabe als Weltrekordhalter im Dauer-Drift ins Guiness-Buch der Rekorde ein.

Die Freude über die einzigartige Rekordfahrt fiel zunächst etwas verhalten aus. "Nach den insgesamt fast fünf Stunden Kreisbahndriften war mir erstmal ziemlich mulmig, zeitweise sind mir sogar Hände und Füße eingeschlafen", so Nittel.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel IDC, 7. Lauf Krönung zweier Meister sport auto-Wintertraining Eis mit Stil
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu